Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 2: Geschichte der antiken Texte: Autoren- und Werklexikon

Ephoros aus Kyme (Kleinasien)

(213 words)

Author(s): Landfester, Manfred
geb. um 405/400 v.Chr.; gest. 330 v.Chr.; griech. Universalhistoriker; Vertreter der sog. rhetorischen Geschichtsschreibung (neben → Theopompos [3] von Chios). Werke Sein Hauptwerk waren die Historíai, eine Universalgeschichte (ohne die mythische Periode) von der Rückkehr der Herakliden (Dorische Wanderung) bis zur Belagerung von Perinthos durch Philippos [4] II. im Jahr 340 v.Chr. Das Werk hatte 30 B., von denen Ephoros selbst 29 fertigstellte; mit der Darstellung des Heiligen Krieges (357–346 v.Chr.) in B. 30 komplett…

Epiktetos [2]

(851 words)

Author(s): Schorn, Stefan
geb. um 50 n.Chr. in Hierapolis in Phrygien; gest. um 125/130 n.Chr. in Nikopolis in Epeiros; stoischer Popularphilosoph. Werke Epiktet verfasste selbst keine Schriften, doch veröffentlichte sein Schüler Flavius → Arrianos [2] eine Sammlung von Lehrgesprächen und eine Zusammenfassung der Lehre; daneben existieren Fragmente weiterer Schriften über seine Lehre. Scholien Die wenigen Scholien finden sich in der Ausgabe von H. Schenkl; zum Encheirídion ist der Kommentar des Simplikios erhalten. Handschriften Die Handschriften der Diatribaí gehen alle auf den Cod. Bodl. mi…

Epikuros

(1,320 words)

Author(s): Schorn, Stefan
geb. 342/1 v.Chr. in Samos; gest. 271/0 v.Chr. in Athen; griech. Philosoph. Werke Vollständig erhalten sind die drei großen Lehrbriefe An Herodotos, An Pythokles und An Menoikeus im 10. Buch der Philosophiegeschichte des → Diogenes [17] Laertios (Diog. Laert.), an dessen Ende auch die Kýriai dóxai zu finden sind; hinzu kommt ein Gnomologium in einer vatikanischen Handschrift. Vom Hauptwerk Über die Natur, von zahlreichen philosophischen und privaten Briefen und von anderen Schriften existieren Fragmente, v.a. durch Papyri aus Herculaneum. Papyri Die Editionen der durch Herc…

Eukleides [3] aus Alexandreia (Euklid)

(786 words)

Author(s): Landfester, Manfred
geb. um 350 v.Chr.; gest. um 290 v.Chr.; bedeutender griech. Mathematiker, Hauptschaffenszeit um 300 v.Chr.; er lebte v.a. in Alexandreia. Werke Durch die Stoichéıa/Elementa wurde Euklid zum wichtigsten Mathematiklehrer »aller Völker und Generationen«. Fünf kleinere Schriften sind außerdem erhalten. Andere Werke sind verloren; eine weitere Schrift, Perí diairéseōn/Über die Teilung von geometrischen Figuren, ist nur in einer arab. Übersetzung überliefert. Mittelalterliche Texte mit Titeln wie De levi et ponderoso/Über das Leichte und Schwere, die Probleme der Mechani…

Euripides [1]

(1,705 words)

Author(s): Landfester, Manfred
geb. zw. 485 und 480 v.Chr. auf Salamis; gest. 406 v.Chr. in Pella (Makedonien); griech. Tragödien- und Satyrspieldichter. Werke Von den 90 Stücken sind 17 Tragödien und ein Satyrspiel erhalten. Der unter dem Namen des Euripides überlieferte Rhesos ist sicher unecht. Papyri Zahlreiche Papyrus- und andere Fragmente vermitteln den Inhalt und Handlungsverlauf weiterer Tragödien (Antiope; Erechtheus; Phaethon; Alexandros; Archelaos; Hypsipyle; Kresphontes). Handschriften Die Überlieferung zerfällt in zwei Stränge: die zehn kommentierten ( Alkestis; Andromache; Bakchen; …

Eusebios [7] von Kaisareia (Euseb)

(1,851 words)

Author(s): Bauer, Thomas Johann
geb. kurz nach 260 n.Chr.; gest. zw. 337 und 340 n.Chr. in Kaisareia in Palästina (Caesarea [2] Maritima); Theologe und griech. Kirchenschriftsteller; ab 314 Bischof von Kaisareia. Werke Das umfangreiche theologische Werk des Eusebios steht in der Tradition des → Origenes [2]; es umfasst exegetische, historische und apologetische Schriften. Ein Teil ist verloren (z.B. Apologie für Origenes; Gegen Porphyrios), von anderem sind nur Fragmente (z.B. Komm. zu Dan, Hebr, Lk) oder frühe Übersetzungen erhalten (z.B. Chronik; Theophanie). Sein bedeutendstes Werk ist die Kirchengeschic…