Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 2: Geschichte der antiken Texte: Autoren- und Werklexikon

Valerius [III 4] Flaccus Setinus Balbus, Caius (Valerius Flaccus)

(367 words)

Author(s): Rühl, Meike
gest. nach 79 n.Chr., aber vor 95 n.Chr.; röm. Epiker. Werke Einzig erhaltenes Werk sind die Argonautica. Handschriften Das Epos ist in zwei Handschriftenklassen überliefert. Werke Werktitel lat. Werktitel dt. Datierung Kurzbeschreibung 1 Argonautica Argonautensage um 75 Epos über die Fahrt der Argonautai* in 8 B.; B. 8 ist frg. oder unvollendet. Handschriften Name/Nummer Datierung Auswahl Inhalt/Bes. Merkmale 1 Vaticanus lat. 3277 9. Jh. Haupt-Hs.; mit Lücken und Korruptelen; beste Hs. ihrer Klasse; in Fulda geschrieben. 2 Laurentianus 39,38 1429 Beste Hs. ihrer Klasse; Ex…

Valerius [III 5] Maximus

(582 words)

Author(s): Pausch, Dennis
1. H. des 1. Jhs. n.Chr.;Verfasser einer lat. Sammlung historischer Exempel. Werke Histor. Exempelsammlung. Handschriften Valerius Maximus war im MA einer der verbreitetsten Autoren und ist daher durch sehr zahlreiche Hss. bezeugt, die aber auf eine gemeinsame Quelle zurückgehen; unter ihnen kommt vor allem zwei Codd. des 9. Jhs. besondere Bedeutung zu. Übersetzungen Valerius Maximus wurde bereits im 14. Jh. ins Ital., Dt., Franz. und Span. übersetzt; von diesen handschriftlichen Übersetzungen gingen einige noch im 15. Jh. in den Druck, andere wur…

Varro [2], Marcus Terentius (Reatinus)

(1,127 words)

Author(s): Landfester, Manfred
geb. 116 v.Chr. in Reate oder Rom;gest. 27 v.Chr.;bedeutender röm. Universalschriftsteller und hoher Staatsbeamter. Werke Das riesige Gesamtwerk umfasste mindestens 74 Schriften in etwa 620 B. und lässt sich in antiquarischhistorische, linguistische und literarhistorische Werke, Enzyklopädien und Fachschriften sowie poetische Werke unterteilen. Vollständig erhalten ist nur die Fachschrift De re rustica in 3 Büchern. Von einer weiteren Fachschrift mit dem Titel De lingua Latina sind sechs Bücher (von 25 B.) überliefert. Immerhin durch eine größere Zahl von F…

Vegetius Renatus, Publius

(757 words)

Author(s): Fischer, Klaus-Dietrich
Röm. Fachschriftsteller, vir illustris, Gutsbesitzer, tätig unter Theodosius [2] I. (379–395); die Spätdatierung unter Valentinianus [4] III. (425–455.) ist weniger wahrscheinlich. Verfasser dreier Abrisse: zum Militärwesen, zur Pferdeund zur Rindermedizin. Wie Bruchstücke zeigen, wurde das Werk zur Pferdemedizin in der Spätantike ins Griech. übersetzt. Lange wurden die veterinärmedizin. Schriften einem Flavius Vegetius zugeschrieben, der Abriss zum Militärwesen dem P. Vegetius Renatus. Heute gilt Letzterer im Allg. als Verfasser aller Schriften. Werke Die Pferdeme…

Velleius [4] Paterculus

(553 words)

Author(s): Pausch, Dennis
geb. 20/19 v.Chr.;gest. nach 30 n.Chr.;lat. Historiker. Werke Römische Geschichte. Handschriften Der Text wurde nur auf einer erst 1515 von Beatus Rhenanus im elsäss. Kloster Murbach entdeckten Hs. aus dem 8. Jh. überliefert, die heute aber verloren ist. Übersetzungen Nach zwei franz. und einer engl. Übertragung aus dem frühen 17. Jh. entstanden erst im 18. und in der 1. H. des 19. Jhs. vermehrt Übersetzungen dieses v.a. in den letzten Jahren verstärkt wahrgenommenen Autors. Werke Werktitel lat. Werktitel dt. Datierung Kurzbeschreibung 1 Historia Romana/Ad M. Vinicium libri duo Röm…

Venantius Fortunatus, Honorius Clementianus

(429 words)

Author(s): Horstmann, Henning
geb. zw. 530 und 540 n.Chr. in Valdobbiadene bei Treviso;gest. bald nach 600 in Poitiers;gilt als letzter lat. Dichter der Antike. Werke Über 250 Gedichte, von denen der größte Teil in einem Corpus von 11 Büchern überliefert ist; zu dieser Sammlung gehören noch 10 Prosaepisteln, eine Auslegung des Vater unser ( Expositio orationis dominicae) und eine des Glaubensbekenntnisses ( Expositio symboli). Außerhalb dieses Corpus sind ein Marienlob ( In laudem Sanctae Mariae), als Erweiterung der Gedichtsammlung eine Carminum appendix mit 32 weiteren Gedichten, das Epos De vita Sancti Ma…

Verfasser

(165 words)

Author(s): The Editors
Anja Bettenworth, Münster Anne Pinkepank, Göttingen Barbara Kuhn-Chen, Frankfurt Barbara Zipser, London Christa Frateantonio, Marburg Christina Hubl,Gießen Charles Lohr, Freiburg Christian Schulze, Bochum Dennis Pausch, Gießen Elsa-Maria Tschäpe, Göttingen Federica Ciccolella, College Station (Texas) / Florence Ferdinand Prostmeier, Gießen Henning Horstmann, Göttingen Jan Bollansée, Leuven Josef Loessl, Cardiff Jessica Ott, Gießen Jessica Wißmann, Iowa City Kai Brodersen, Mannheim Keno Backer, Göttingen Klaus-Dietrich Fischer, Mainz Leonie Hagelberg, Götting…

Vergiliana Appendix

(595 words)

Author(s): Landfester, Manfred
Werke Sammlung von mehreren kleineren Dichtungen, die unter dem Namen des →Vergilius [4] überliefert, aber unecht oder in ihrer Echtheit umstritten sind. Der größte Teil der Werke ist mit Sicherheit nachvergilisch, aber noch im 1. Jh. n.Chr. verfasst. Die Echtheitskritik setzte bereits in der Renaissance ein. Seit der Vergil-Ausgabe von J.J. Scaliger (Antwerpen 1575) wird die Sammlung als Appendix Vergiliana ( App. Verg.) bezeichnet. Handschriften Die handschriftliche Tradition ist kompliziert, da es keine einheitliche Überlieferung gibt; Einzelheiten in der …

Vergilius [4] Maro, Publius (Vergil)

(1,735 words)

Author(s): Landfester, Manfred
geb. am 15.10.70 v.Chr. in Mantua; gest. am 21.9.19 v.Chr. in Brundisium (Kalabrien); bedeutender röm. Dichter, der schon früh zum Klassiker wurde. Werke Das Gesamtwerk Vergils umfasst die Bucolica (eine Sammlung von 10 bukolischen Gedichten), die Georgica (ein Lehrgedicht über den Landbau in 4 B.) und das Epos Aeneis in 12 B. Eine Reihe kleinerer Gedichte wurde zwar auch unter dem Namen Vergils überliefert, sie sind aber im Einzelnen in ihrer Echtheit umstritten. Seit der Vergil-Ausgabe J.J. Scaligers (1575) sind diese Gedichte unter der Bezeichnung → Vergiliana Appendix ( App. Ver…