Der Neue Pauly Supplemente II Online - Band 8 : Historische Gestalten

Sabinerinnen

(5,322 words)

Author(s): Katrin Dolle
(lat. Sabinae) A. Historische Dimension Die Sabiner waren ein Volk in Mittelitalien, mit dem die Römer der ant. Geschichtsschreibung zufolge bald nach der Gründung der Stadt in Konflikt gerieten. Zahlreiche ant. Texte (Cic.rep. 27; Liv. 1,9–13; Ov.ars 1,90–134; Ov.fast. 2,267–474; 3,199–228; Plut.Rom. 14; Dion.Hal.ant. 2,30; Verg.Aen. 8, 635–641; Varro ling. 5,46 und Ennius' nicht erhaltene Tragödie Sabinae) berichten von dem raptus (»Raub« der Sabinerinnen = RS.). Romulus, mit seinem Zwillingsbruder Remus selbst aus der erzwungenen Vereinigung der Vesta…
Date: 2017-04-01

Sappho

(8,928 words)

Author(s): Renate Schlesier
(Ψάπφω/Psápphō, Σαπφώ/Sapphṓ, lat. Sappho) A. Historische Dimension S. (um 600 v. Chr.) ist die berühmteste Dichterin der Antike. Wie ihr Landsmann und Zeitgenosse Alkaios bediente sie sich des äolischen griech. Dialekts, war jedoch metrisch wie sprachlich (Neologismen, Komposita) bes. vielseitig und erfinderisch. Terminologischen und thematischen Elementen ihrer überlieferten Dichtung lässt sich entnehmen, dass ihr die epische Tradition (Homer, Hesiod) und die ältere Poesie (v. a. Archilochos) vertrau…
Date: 2017-04-01

Scaevola

(2,005 words)

Author(s): Christiane Reitz
(Gaius Mucius Cordus Scaevola, griech. Γάϊος Μούκιος Κόρδος/Gáïos Mukios Kordos) A. Historische Dimension S. ist eine Gestalt der röm. Frühgeschichte. Livius (2,12 f.) berichtet, dass er sich während der Belagerung Roms durch den Etruskerkönig Lars Porsenna 507 v. Chr. in dessen Lager geschlichen habe, dort aber nicht wie beabsichtigt den König, sondern einen Schreiber erdolcht habe. Sein Motiv war die Sorge, nach der Vertreibung der Tarquinier könne wieder das Königtum in Rom etabliert werden. Er wurde gefa…
Date: 2017-04-01

Scipio

(3,190 words)

Author(s): Laura Muth
(Publius Cornelius Scipio d. Ä., genannt Africanus, griech. Πόπλιος [Σκιπίων]) A. Historische Dimension S. d. Ä. (um 235–183 v. Chr.), der wegen seiner militärischen Erfolge im Zweiten Punischen Krieg gegen Karthago den Ehrennamen »Africanus« erhielt und als einer der großen Helden und Feldherrn der röm. Republik galt, wurde in eine der angesehensten patrizischen Familien Roms geboren. Ersten, wenn auch bis heute umstrittenen Ruhm brachte ihm sein Einsatz in der Schlacht am Ticinus gegen Hannibal (218) ein,…
Date: 2017-04-01

Semiramis

(4,646 words)

Author(s): Annette Simonis
(Σεμίραμις/Semíramis, lat. Semiramis, auch Sameramis) A. Historische Dimension S. (Šammu-ramat) war eine sagenumwobene assyr. Königin, Gemahlin von König Šamšī-Adad V. (reg. ca. 823–811 v. Chr.) und Mutter von dessen Nachfolger Adad-nirārī III. (reg. 811–783 v. Chr.), die in der ant. Geschichtsschreibung von Herodot (1,184) nur erwähnt, ausführlicher dann im 1. Jh. v. Chr. von Diodorus Siculus (2,4–20) thematisiert wurde. Letzterer stützte sich wiederum auf die (nur als Exzerpt überlieferte) Persische Geschichte des griech. Arztes und Historiographen Ktesias v…
Date: 2017-04-01

Seneca

(6,368 words)

Author(s): Christine Schmitz
(Lucius Annaeus Seneca d. J., auch Seneca minor, Seneca philosophus, griech. Σενέκας/Senékas) A. Historische Dimension Der röm. Philosoph, Dichter und Politiker S. d. J. (um Christi Geburt–65) wurde im span. Corduba (Córdoba) geboren. Sein Vater, S. d. Ä. – zur Abgrenzung auch S. Rhetor genannt –, war ein begüterter röm. Ritter, seine Mutter Helvia wird von S. als gebildete Frau charakterisiert ( Consolatio ad Helviam, um 42 n. Chr.). S. kam als Kind nach Rom, wo er seine Ausbildung erhielt. Den asketischen Vorschriften des neupyth. Philosophen Sotion, der zu…
Date: 2017-04-01