Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III

Purchase Access
Subject: Classical Studies

Edited by: Felix Jacoby

The monumental series Die Fragmente der Griechischen Historiker contains the critical edition of 856 Greek historians whose work is preserved incompletely, i.e. in fragments. Felix Jacoby collected these fragments and edited them, adding biographical testimonies and extensive commentaries on many of them.

Subscriptions:
see brill.com

Nachträge und Corrigenda (appendix_1)

(7,812 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Erster Teil. Genealogie und Mythographie. A 1.Addenda (und Delenda) 2. Corrigenda 1 p. (und zeile) 13, 13: (F 272) 1, 4: 1 a) 14, 13: 27 a) <s. Add.> 2, 20: V.H. XIII 20 14, 28: Αἰόλου 4, 20/1: Δηίοχος <ὁ Κυζικηνὸς (471) 15, 24: ῾Εκαταῖος καὶ Βίων> ὁ Προκοννήσιος (332)? 15, 31: (Andron von Teos 802 F 3). 5, 4: ἐπιτηδεύσαν<τες> ἐπεὶ δὲ κτλ. 7, 3: s. T 1; 18; (F 127) 16, 2 app.: λυτίδαν L αὐτίδαν P 7, 9: Caryandaeus ‘de nomine dubitandum’ Wen- 7, 27/8: F(RAGMENTE) del 8, 1 app.: adde Herodt. 7, 142, 1; 16, 7: (F 256 Rz3) Aristot. H.A.Θ 11 p. 597a 6ff.; 17, 3 app.: μολυβδαναη R1 Cicero Brut. 38 (228 T 9b) 21, 30: Κι<χυ…

Nachträge und Corrigenda (appendix_1_k)

(167 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Erster Teil. Genealogie und Mythographie. A Kommentar Nachträge zum Kommentar (Auswahl) Corrigenda Zum Kommentar p. 326, 24: VIII 3, 6 326, 36: 3 F 82 330, 7: Nordostecke 331, 33: Rh. Mus. 50 355, 32: 1, 196; 5, 9. 386, 12f.: … 91; 130; 156; 162; 165; 166; 169; auch …) 391, 25: Schol. 399, 33: Δευκαλίων 410, 37: δὲ 412, 30: del.( 445, 2: F 26 450, 41: [Demosth.] 60, 31 467, 45: ἄρχεσθαι 471, 13: Bibl. Epit. 1, 7 476, 9: Polos (7 T 1) 482, 41: F 191 483, 14: l. (mit Ed. Schwartz) Βοῖον-᾽Απολλόδωρος (244 F 182). Die in den ‘Nachträgen’ mehrfach zitierten Untersuchungen über Ps. Plutarchs Parallela Minora ( Mn…

Nachträge und Corrigenda (appendix_1_kommentar)

(167 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Erster Teil. Genealogie und Mythographie. A Kommentar Nachträge zum Kommentar (Auswahl) Corrigenda Zum Kommentar p. 326, 24: VIII 3, 6 326, 36: 3 F 82 330, 7: Nordostecke 331, 33: Rh. Mus. 50 355, 32: 1, 196; 5, 9. 386, 12f.: … 91; 130; 156; 162; 165; 166; 169; auch …) 391, 25: Schol. 399, 33: Δευκαλίων 410, 37: δὲ 412, 30: del.( 445, 2: F 26 450, 41: [Demosth.] 60, 31 467, 45: ἄρχεσθαι 471, 13: Bibl. Epit. 1, 7 476, 9: Polos (7 T 1) 482, 41: F 191 483, 14: l. (mit Ed. Schwartz) Βοῖον-᾽Απολλόδωρος (244 F 182). Die in den ‘Nachträgen’ mehrfach zitierten Untersuchungen über Ps. Plutarchs Parallela Minora ( Mn…

Neanthes D. J. von Kyzikos (171)

(67 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 171 F 1BNJ Athen. XV 57 p. 699 D: ἄλλος δὲ ἑλάνην (sc. ἔλεγε), ὁ δέ τις ἑλάνας, τὰς λαμπάδας οὔτω φάσκων καλεῖσθαι παρὰ τὴν ἕλην· οὔτω δ᾽ εἰπεῖν Νεάνθην ἐν α ̅ τῶν Περὶ ῎Ατταλον ῾Ιστοριῶν. s. 84 F 4.1 Notes^ back to text1. ἐν α ̅ τῶν ς εατων AJacoby, Felix (Berlin)

Neanthes von Kyzikos (84)

(6,595 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Die scheidung zweier homonymen (Blaß Att. Beredsamk.2 II 455; Unger Rh. Mus. XXXVIII 492, 1), die aus der gleichen familie stammen, ist sicher. den rhetor (T 1—2) bestimmt das schülerverhältnis zu Philiskos auf etwa 300 a. Chr.; der verfasser der Attalosgeschichte gehört, wenn Attalos I (241—197) gemeint ist, der eine Kyzikenerin zur frau hatte und über dessen παιδεία Lysimachos (170) schrieb, in das letzte drittel s. III und kann bis ins s. II gelebt haben. das natür- liche ist, ihm die sämtlichen historischen schriften zu geben, mit …

Nearchos von Kreta (133)

(31,138 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Titel nicht sicher; vielleicht Παράπλους τῆς ᾿Ινδικῆς (T 7; F 1 c. 19, 9; F 33 c. 20, 4; 5; 21, 2. ᾿Ανάπλους F 34 § 3). jedenfalls keine vollständige Alexandergeschichte; N begann mit dem bau der Indus- flotte am Hydaspes und erzählte im ersten teile den marsch von flotte und landheer, die ja in dauernder berührung blieben, bis zur Indus- mündung (F 2F 1 c. 19, 8). in diesem teile ging er ausführlich auf land und leute von Indien ein, scheint sich aber wesentlich auf das beschränkt zu haben, was er selbst gesehen hat. wenigstens ist be- nutzung des Herodot, den N kannte (zu F 17), und de…

Neoptolemos von Parion (702)

(398 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 702 T 1BNJ Strabon 13, 1, 19 p. 589: ἐκ Παρίου μὲν οὖν ὁ γλωσσογράφος κληθεὶς ἦν Νεοπτόλεμος μνήμης ἄξιος.   FGrH 702 F 1BNJ Athen. 10, 81 p. 454 F: Νεοπτόλεμος δὲ ὁ Παριανὸς ἐν τῶι Περὶ ἐπιγραμμάτων ἐν Χαλκηδόνι φησὶν ἐπὶ τοῦ Θρασυμάχου τοῦσοφιστοῦ μνήματος ἐπιγεγράφθαι τόδε τὸ ἐπίγραμμα· «Τοὄνομα θῆτα ῥῶ ἄλφα σὰν ὖ μῦ ἄλφα χεῖ οὖ σάν· / πατρὶς Χαλκηδών· ἡ δὲ τέχνη σοφίη».1   FGrH 702 F 2BNJ Achill. Isag. in Arat. p. 51, 27 Maass: λέγεται δὲ ὁρίζων, διότι ὁριζει τὸ ὑπὸ γῆν καὶ ὑπὲρ γῆν ἡμισφαίριον· περὶ γὰρ τὴν σφαῖραν ἔξωθεν ὢν τάξιν ἔχει τοῦ ᾽Ωκεανοῦ, ὃς ἔξωθεν περικλύζει τὴν γῆν, ἀφ᾽ οὗ ἀ…