Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur

Purchase Access
Subject: Jewish Studies

Edited by: Dan Diner

Von Europa über Amerika bis zum Vorderen Orient, Nordafrika und anderen außereuropäischen jüdischen Siedlungsräumen erschließt die Enzyklopädie die neuere Geschichte der Juden von 1750 bis 1950.

Rund 800 Stichwörter präsentieren den Stand der internationalen Forschung und entwerfen ein vielschichtiges Porträt jüdischer Lebenswelten - illustriert durch viele Karten und Abbildungen. Übergreifende Informationen zu zentralen Themen vermitteln ca. 40 Schlüsselartikel zu Begriffen wie Autonomie, Exil, Emanzipation, Literatur, Liturgie, Musik oder Wissenschaft des Judentums. Die Enzyklopädie stellt Wissen in einen Gesamtkontext und bietet Wissenschaftlern und Interessierten neue Einblicke in die jüdische Geschichte und Kultur. Ein herausragender Beitrag zum Verständnis des Judentums und der Moderne.

Die Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur Online basiert auf der gedruckten Ausgabe Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur von J.B. Metzler Verlag (2011–2015), herausgegeben von Dan Diner.

For more information: brill.com

Iaşi

(4,011 words)

Author(s): Hausleitner, Mariana
Die Stadt Iaşi (Jassy) im Nordosten Rumäniens war am 29. Juni 1941 Schauplatz eines Pogroms, das gemeinsam von deutschen und rumänischen Soldaten sowie lokalen Einwohnern verübt wurde. Nahezu 15 000 Juden kamen bei dem Massaker und infolge tagelanger Irrfahrten zweier Eisenbahnzüge bei sengender Hitze ums Leben. Die Eskalation der Gewalt ist wesentlich darauf zurückzuführen, dass sich die Stadt seit langem zu einer Hochburg des rumänischen Antisemitismus entwickelt hatte. Die Geschichte der Jude…