Religion in Geschichte und Gegenwart

Purchase Access
Subject: Religious Studies

Edited by: Hans Dieter Betz e.a.

Religion in Geschichte und Gegenwart 4 Online is the online version of the 4th edition of the definitive encyclopedia of religion worldwide: the peerless Religion in Geschichte und Gegenwart 4 (RGG4) (Mohr Siebeck, 1998-2007). This great resource continues the tradition of deep knowledge and authority relied upon by generations of scholars in religious, theological, and biblical studies. Religion in Geschichte und Gegenwart 4. indisputably belongs to the small class of essential reference works.

For more information: Brill.com

Pacca

(237 words)

Author(s): Leppin, Volker
[English Version] Pacca, Bartolomeo (25.12.1756 Benevent – 19.4.1844 Rom). 1785 wurde der aus einer adeligen Familie stammende Doktor beider Rechte zum Titularbf. von Damiette geweiht und trat ohne Anerkennung des dortigen Erzbischofs das 1785 verliehene Amt als Nuntius in Köln an. Gegen den Episkopalismus (: II., Emser Kongreß) vertrat er entschieden die päpstl. Haltung. Als Nuntius in Lissabon (1794/95–1802) kämpfte er – 1801 zum Kardinal erhoben – ebenso entschieden gegen die staatskirchl. Tende…

Pachelbel

(176 words)

Author(s): Boisits, Barbara
[English Version] Pachelbel, Johann (getauft 1.9.1653 Nürnberg – bestattet 9.3.1706 ebd.), dt. Organist (Orgel/Orgelmusik) und Komponist. Ausbildung in seiner Heimatstadt bei Heinrich Schwemmer und Georg Kaspar Wecker. 1673 Hilfsorganist in St. Stephan in Wien und möglicherweise Schüler von Johann Kaspar Kerll, 1677 Hoforganist in Eisenach, wo er der Lehrer von J.S. Bachs Bruder Johann Christoph war, 1678 Organist der Predigerkirche in Erfurt, 1690 Hoforganist in Stuttgart, 1692 Stadtorganist in Go…

Pachomius

(362 words)

Author(s): Goehring, James E.
[English Version] (ca.292–346 Pbow), äg. Heiliger und Begründer des koinobitischen (Koinobiten) Mönchtums. Es wird berichtet, daß er einer nicht-christl. Familie in der Nähe von Theben entstammte. Kurz nach seiner Bekehrung im Alter von 20 Jahren wandte er sich dem asketischen Leben zu und wurde Schüler des Anachoreten Palamon. Seine Vorstellung einer straffer organisierten Form des asketischen Lebens veranlaßte ihn, 323 seine eigene Gemeinschaft in dem verlassenen Dorf Tabennesi zu gründen. Das v…

Pachomius Rhusanos

(197 words)

Author(s): Podskalsky, Gerhard
[English Version] (Pachomios Rh.; 1508 auf Zakynthos – 1553 ebd.), Theologe und Volkserzieher in der Turkokratie. Nach Studien in Venedig, zeitweilig Mönch im Kloster Iviron (Athos). Durch sein solides Wissen in der klassischen und bibl.-patr. Lit. wurde er zur warnenden Stimme vor gefährlichen Lehren seiner Zeit. In seiner Schrift »Über den Nutzen der Hl. Schrift« (PG 98, 1333A–1360A) empfiehlt er diese als Heilmittel gegen die rel.-sittliche Unwissenheit bzw. den Verfall der Sprache in barbarisc…

Pacianus

(196 words)

Author(s): Schubert, Christoph
[English Version] (Anfang 4.Jh. – vor 393), Bf. von Barcelona. Von seinem Leben ist bis auf einige Notizen bei Hieronymus (v.a. vir.ill. 106) nichts bekannt. P. war verheiratet (ein Sohn Dexter); die Bischofswahl fällt zw. 343 und 373. An Echtem erhalten sind drei Briefe an den Novatianer Sympronianus (I 4 der Ausspruch »Christiano mihi nomen est, catholico vero cognomen«), die den Novatianismus im Anschluß an Tertullian und Cyprian von Karthago bekämpfen, die »Paraenesis sive exhortatorius libellus ad paenitentiam« und die Predigt …

Packsche Händel

(235 words)

Author(s): Wartenberg, Günther
[English Version] . Im Frühjahr 1528 bedrohte die erste religionspolit. Konfrontation im Reich ernsthaft den Frieden. Otto v. Pack (um 1484–1537), Vizekanzler in Dresden, berichtete Landgraf Philipp von Hessen über ein angeblich im Mai 1527 in Breslau geschlossenes Bündnis altgläubiger Fürsten und Bischöfe (Erzherzog Ferdinand, Herzog Georg von Sachsen, Bayern, Brandenburg, Mainz, Bamberg, Salzburg, Würzburg) mit dem Ziel, Kurfürst Johann den Beständigen und Philipp zu vertreiben und die »Ketzerei…

Pädagogik

(6,572 words)

Author(s): Nipkow, Karl Ernst | Koerrenz, Ralf | Tenorth, H.-Elmar | Schweitzer, Friedrich
[English Version] I. Zum Begriff »Pädagogik« dient als »Sammelbegriff für alle theoretischen und praktischen Bemühungen um die Erziehung und Bildung. Dabei meint man mit Päd. als Theorie den Inbegriff der Lehre(n) bzw. Wissenschaft(en) ›von‹ der und ›für‹ die Erziehung und Bildung aber auch der päd. bedeutsamen Wirklichkeit (im umfassenden Sinne). Unter Päd. als Praxis versteht man das Insgesamt der Tätigkeiten und Vorgänge, durch die Erziehung und Bildung realisiert und optimiert werden« (Weber 12)…

Paderborn

(477 words)

Author(s): Rasch, Christian Willm
[English Version] Paderborn, Stadt im Paderquellgebiet und seit 1930 Erzbistum. Z.Z. 138 830 Einwohner (Juni 2002). Die Kirchenprovinz umfaßt seit 1994 (Abtretung Hildesheims an Hamburg) die Diözesen Erfurt, Fulda und Magdeburg. Eine erste urkundliche Erwähnung als Pfalz erfolgte i.J. 777 im Zuge der fränkischen Reichsversammlung Karls des Großen. Auf dem Treffen Karls mit Papst Leo III. in P. 799 kam es zur Absprache der Kaiserkrönung sowie zur Gründung des zunächst der Kirchenprovinz Mainz zugeh…

Padmasambhava

(247 words)

Author(s): Sørensen, Per K.
[English Version] . Der indische Meister und Gelehrte P. (Sanskrit »Der Lotusgeborene«; in Tibet auch: Guru Rinpoche, »Kostbarer Lehrer«) gilt als bedeutendste Persönlichkeit bei der Einführung des Buddhismus in Tibet im 8.Jh. und wird sogar als dessen dortiger Begründer betrachtet. Obwohl hist. nicht eindeutig faßbar, zeichnen tibetische Geschichtswerke und Hagiographien das Bild eines tantrischen Meisters (tantra), der verantwortlich für die Unterwerfung der omnipräsenten Dämonen und Geister war…

Padre Ci´cero

(225 words)

Author(s): Hoornaert, Eduardo
[English Version] (Roma˜o Baptista; 24.3.1844 Crato – 20.7.1934 Juazeiro), brasilianischer Priester. P. wuchs nach dem frühen Tod seiner Eltern im trockenen serta˜o des Teilstaats Ceara´ bei frommen Tanten auf, die ihn in das Seminar in der Hauptstadt Fortaleza schickten. Mit 26 Jahren wurde er zum Priester geweiht und in seiner Heimat als Kaplan in Juazeiro eingesetzt, als der er sieben Sklaven zu Diensten bekam. In einem Traum entsandte ihn Jesus zu den Armen; daraufhin befreite er seine Sklaven…

Padroado-Propaganda-Konflikt

(432 words)

Author(s): Karotemprel, Sebastian
[English Version] . Die Begriffe Padroado (Patronage; Patronat) und Jus Patronatus bez. Vereinbarungen zw. Papsttum und den Herrschern Spaniens und Portugals (Bullen Martins V. und Romanus Pontifex [1455] von Nikolaus V.): Diese Mächte erhielten das Recht, die von ihnen entdeckten Länder in Besitz zu nehmen; im Gegenzug wurde es ihnen zur Pflicht und zum Privileg, kath. Missionen in Amerika, Afrika und Asien zu unterstützen und zu verwalten. Portugal erhielt das Recht zugesichert, Kandidaten für b…

Paenitentiarie

(232 words)

Author(s): Puza, Richard
[English Version] . Die Paenitentiaria Apostolica zählt zu den drei Höchstgerichten der Röm. Kurie (Apostolische Konstitution »Pastor Bonus« Art.117–120). Sie besteht aus Kardinal-Großpaenitentiar, Regens, Prälaten und Offizialen. Ihre Zuständigkeit erstreckt sich auf den inneren Bereich (forum internum sacramentale [Beichte] und non sacramentale) und das Ablaßwesen (Ablaß). Absolutionen, Dispensen (cc.1048, 1082 CIC/1983), Kommutationen, Sanationen, Kondonationen, Straferlaß u.a. Gnadenerweise, A…

Paez

(379 words)

Author(s): Böll, Verena
[English Version] Paez, Pedro (Pais, Pero; 1564 Olmeda, Spanien – 20.5.1622 Gorgora, Äthiopien). P. trat 1582 den Jesuiten bei, studierte in Coimbra und wurde 1587 für die Mission ausgewählt. Er reiste über Goa (1588–1589) und Hormuz (1589), geriet in Gefangenschaft (Sana'a) und missionierte in Indien (1596–1601). Seit 1603 Missionar in Äthiopien und bis 1619 Superior der äth. Mission, erforschte er als erster Europäer die Nilquelle (1618) und taufte 1622 Kaiser Susenyos (1607–1632) nach röm.-kath.…

Pafnutij

(157 words)

Author(s): Smith, T. Allan
[English Version] von Borovsk (1394 Kudinovo – 1.5.1477 Borovsk). 1414 in das vom Geist des hl. Sergij von Radonezˇ geprägte Vysockij-Kloster (1374) in Borovsk eingetreten, 1434 zum Igumen ernannt, legte P. 1444 sein Amt nieder und gründete außerhalb Borovsks das Kloster zur Geburt der Gottesmutter. Wegen Parteinahme für Fürst Dmitrij Sˇemjaka (1420–1453) im Moskauer Herrschaftskampf und Zwietracht mit dem Moskauer Metropoliten Iona (gest.1461) ließ ihn der Moskauer Großfürst Vasilij II. Vasil'evic…

Paganismus

(2,137 words)

Author(s): Mohr, Hubert | Becker, Dieter
[English Version] I. Religionswissenschaftlich P. (von lat. paganus, »Heide, Landbewohner, Zivilist«; Heidentum) ist der moderne wiss. Begriff für die bewußte Wiederaufnahme (»Rezeption«) oder Wiederbelebung (»Revitalisierung«; »Rekonstruktion«) antiker und rezenter ethnischer rel. Traditionen oder deren Teilelemente (Kulte; Mythen, Symboliken) außerhalb von Christentum und bibl. Judentum. Obwohl die rel. Besetzung der Außengruppe strukturell auch in anderen exklusiven rel. Gemeinschaften wie der j…

Pagninus

(90 words)

Author(s): Raeder, Siegfried
[English Version] Pagninus, Santes (Santi Pagnini; 18.10.1470 Lucca – 24.8.1541 Lyon), Dominikaner, in Rom Lehrer für orientalische Sprachen, 1521–1524 in Avignon, dann in Lyon, übers. die Bibel, das AT streng wörtl., aus den Ursprachen ins Lat. (Lyon 1527) und vf. ein hebr. Lexikon (Lyon 1529) sowie umfangreiche Werke über das AT. In der Hervorhebung des myst. Sinnes folgte er Augustin. Siegfried Raeder Bibliography T.M. Centi, L'attivita` letteraria di Santi Pagnini nel campo delle scienze bibliche (AFP 15, 1945, 5–51) F. Domi´nguez (LThK 3 7, 1998, 1271f.).

Pagode

(159 words)

Author(s): Deeg, Max
[English Version] . Das port. Wort »pagoda« wurde wahrscheinlich durch silbenmetathetische Verformung aus Singhalesisch dāgäba (zu Sanskrit dhātugarbha, »Keim der Reliquie«, Reliquienkammer; vgl. Sanskrit Stūpa, Pāli thūpa) entlehnt und auf die ostasiatischen und südostasiatischen buddhistischen Kultbauten übertragen (ähnlich wie Sanskrit mantrin, »Minister«: Mandarin). In den ostasiatischen Sprachen hingegen wird nicht P., sondern es werden Termini verwendet, die »Stūpa« entsprechen, z.B. c…

Paideia-Tradition

(9 words)

[English Version] Pädagogik

Pai-lien chiao

(11 words)

[English Version] Bailian jiao

Paine

(237 words)

Author(s): Walters, Kerry S.
[English Version] Paine, Thomas (29.1.1737 Norfolk, England – 8.6.1809 New York), Deist (Deismus: IV.) und polit. Agitator. Seine Eltern waren Quäker. 1774 schiffte er sich in die amer. Kolonien ein und ließ so eine unglückliche Ehe, unbezahlte Schulden und einen zweifelhaften Ruf hinter sich. In der neuen Welt wandte sich sein Schicksal zum Guten: Seine Streitschrift »Common Sense« (1776), der erste öfftl. Ruf nach der amer. Unabhängigkeit, war sofort ein Erfolg. Seine Arbeit als polit. Polemiker …
▲   Back to top   ▲