2 Kapitel. Der Qorʾān
(729 words)

In der ältesten Periode seiner religiösen Wirksamkeit entlud der Prophet sein Gemüt in echter ¤ Ekstase in leidenschaftlich bewegten, meist kurzen abgerissenen Sätzen, im Saǵʿ, dh. in der Reimprosa der Kāhinsprüche. Diese äussere Form behielt er auch später bei, als er sich aus dem Ekstatiker immer mehr zum Prediger entwickelte und seine, oft mit Erzählungen aus dem A. T. und der Haggādā verbrämten Warnungen in längeren Sätzen vortrug. Da die Tradition über das Leben des Propheten in Mekka keine sicheren Anhaltspunkte für eine Chronologie liefert, lassen sich die mekkanisc…

Cite this page
Brockelmann, Carl, “2 Kapitel. Der Qorʾān”, in: Brockelmann Online, by Carl Brockelmann. Consulted online on 27 May 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/1877-0037_brock_d1e1231>



▲   Back to top   ▲