2a KAPITEL Die Kunstprosa
(2,098 words)

Zekī Mubārak, la prose arabe au IV e siècle de lʼhégire (Xe siècle), Paris 1931, An-Naṯr al fannī fiʾ-l qarn ar-rābiʿ K. 1934, 2 Bde, Ṭāhā Hu., Min ḥadīṯ aš-šiʿr wan-naṯr, K. 1936, 24―130.

Unter den Umaiyaden war die Reimprosa besonders im Kreise der Ḫāriǧiten gepflegt worden (s. o. S. 103/4); eine Sammlung ḫāriǧitischer Predigten war von dem Grammatiker Abū Faḍāla redigiert (Wellhausen Opp. 53, n. 3); einen Brief des Ḫāriǧiten ʿAr. an al-Ḥaǧǧāǧ in Reimprosa und dessen Antwort überliefert ad-Dīnawarī 324. Auch bei den Schīʿiten wurde solche Lit…

Cite this page
Brockelmann, Carl, “2a KAPITEL Die Kunstprosa”, in: Brockelmann Online, by Carl Brockelmann. Consulted online on 15 December 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/1877-0037_brock_d1e18443>



▲   Back to top   ▲