4 KAPITEL Das Wesen der altarabische Dichtung
(2,148 words)

1Im 1. Jahrh. vor d. H., aus dem wir die älteste arabische Poesie zuerst in einigermassen zuverlässigen Quellen kennen lernen, ist das Band, das die Dichtung wie bei andern Primitiven so auch bei den Arabern mit magischen und religiösen Vorstellungen verknüpft hatte, schon fast völlig gelöst, wenn wir vom Hiǧāʾ absehn. Die Beduinen, die wichtigsten Träger dieser Kunst, hatten in dem harten Kampf um das Dasein in der Wüste alles, was ihre Tatkraft hätte lähmen können, in den dunklen Untergrund des Bewusstseins z…

Cite this page
Brockelmann, Carl, “4 KAPITEL Das Wesen der altarabische Dichtung”, in: Brockelmann Online, by Carl Brockelmann. Consulted online on 26 September 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/1877-0037_brock_d1e1460>



▲   Back to top   ▲