Abschnitt Die nachklassische Periode der islāmischen Literatur von ca 400/1010 bis ca 656/1258
(517 words)

¤ Die Blüte der arabischen Literatur im ʿIrāq unter der Herrschaft der ʿAbbāsiden war mit dem Verfall ihrer politischen Macht und dem damit einsetzenden Sinken der allgemeinen Kultur sehr bald verwelkt. In der Dichtung erstarrte das von den freieren Geistern des 2. und 3. Jahrh.s heraufgeführte Leben unter der Herrschaft der philologischen Kunstkritik bald wieder in der Qaṣīdenform, die immer mehr zur Nachahmung alter Muster verführte; erst vereinzelt gewannen Formen der Volkspoesie Einfluss auc…

Cite this page
Brockelmann, Carl, “Abschnitt Die nachklassische Periode der islāmischen Literatur von ca 400/1010 bis ca 656/1258”, in: Brockelmann Online, by Carl Brockelmann. Consulted online on 12 December 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/1877-0037_brock_d1e31898>



▲   Back to top   ▲