Gellius [6], Aulus
(571 words)

geb. wahrscheinlich zw. 125 und 130 n.Chr. in Rom;

gest. nach 170 n.Chr.;

röm. »Buntschriftsteller«.

Werke

Unter dem Namen des Aulus Gellius ist nur ein einziges Werk, die Noctes Atticae, überliefert. Dieses enthält zahlreiche Fragmente verlorener Autoren, und Gellius wurde lange v.a. als Lieferant solcher F…

Cite this page
Landfester, Manfred, “Gellius [6], Aulus”, in: Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 2: Geschichte der antiken Texte: Autoren- und Werklexikon, herausgegeben von: in Verbindung mit: Manfred Landfester, Brigitte Egger. Consulted online on 24 April 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/2452-3054_dnpo2_COM_0090>
First published online: 2015



▲   Back to top   ▲