Seide
(766 words)

[English version]

Die S. ist die feinste und kostbarste Naturfaser der Ant.; wie Wolle ist S. ein tierisches Produkt und wird aus fertigen Fäden gewonnen. Grundlage ist das feine, fadenförmige Gespinst einer Schmetterlingsart, der Bombycidae. Als wichtigster Vertreter gilt der in China beheimatete Maulbeer-Spinner, Bombyx mori; die etwa 2-3 mm langen Raupen werden ausschließlich mit frischen Blättern des Maulbeerbaumes ernährt. Nach mehrmaliger Häutung beginnen die Raupen sich einzuspinnen, indem sie über zwei Drüsen mit Öffnungen an der Unterlippe ei…

Cite this page
Pekridou-Gorecki, Anastasia, “Seide”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 27 May 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e1107010>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲