C. Sulpicius Galba (92)
(320 words)

Introduction

Die freilich unsichere ergänzung Croenerts führt auf einen abriß

der universalgeschichte; und die zwei fragmente — Galba wird nur

von den zeitgenossen Juba, Livius und vielleicht Varro (T 3) zitiert — widersprechen wenigstens nicht. daß er griechisch geschrieben hat,

muß man doch aus der delphischen ehrung schließen. bald darauf

schrieb Trogus die erste lateinische universalgeschichte, was die

literaturgeschicht…

Cite this page
Jacoby, Felix, “C. Sulpicius Galba (92)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 22 July 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a92>



▲   Back to top   ▲