Ptolemaios (199)
(470 words)

Introduction

Der βίος oder die geschichte des Herodes I — ein anderer kommt nicht in frage — ist, wenn nicht noch zu lebzeiten der königs, unmittelbar nach seinem tode (4 a. Chr.) verfaßt. der verfasser ist bei der un- gemeinen häufigkeit des namens nicht zu identifizieren: weder für P von Mende (Meursius; JG Vossius) noch für den bruder des Nikolaos von Damaskos (90 T 8; F 131) oder den bei Josephus mehrfach (AJ XIV 377; XVI 191 ö.) genannten freund und prokurator des Herodes (C. Mueller) läßt sich etwas positives…

Cite this page
Jacoby, Felix, “Ptolemaios (199)”, in: Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III, General Editor: Felix Jacoby. Consulted online on 21 July 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1873-5363_boj_a199>



▲   Back to top   ▲