Genozid
(2,709 words)

Der Begriff Genozid wurde 1944 von dem polnisch-jüdischen Juristen Raphael Lemkin (1900–1959) geprägt, um die von den Achsenmächten im Zweiten Weltkrieg vornehmlich an den Zivilbevölkerungen der besetzen Länder verübten Verbrechen zu charakterisieren. Maßgeblich auf sein Betreiben verabschiedeten die Vereinten Nationen im Dezember 1948 die Genozid-Konvention. Lemkin war bereits in der Zwischenkriegszeit dafür ei…

Cite this page
Kraft, Claudia, “Genozid”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, herausgegeben von: Dan Diner, . 7 Bände. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzler’sche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2011–2015). Consulted online on 27 July 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0258>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲