Kol Nidre
(1,493 words)

Die Gebetsformel Kol Nidre (aram. kol nidre, alle Gelübde) hat die Entbindung von Gelübden zum Inhalt. Seit dem Mittelalter leitete ihre Rezitation in den aschkenasischen Gemeinden den Versöhnungstag Jom Kippur ein. Wegen der Gefahr einer Fehldeutung als generelle Entbindung von Verpflichtungen war das Kol Nidre Gegenstand innerjüdischer Kritik und diente Antisemiten als willkommene Vorlage. Aufgrund seiner prägnanten Melodie erfuhr es zahlreiche moderne Vertonungen.

1.…

Cite this page
Edelman, Marsha Bryan, “Kol Nidre”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, herausgegeben von: Dan Diner, . 7 Bände. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzler’sche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2011–2015). Consulted online on 24 March 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0413>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲