Koran
(2,497 words)

Die Heilige Schrift des Islam ist der Überlieferung nach eine göttliche Offenbarung an den Propheten Muhammad (570–632). Im christlichen Europa war das Verständnis des Korans lange Zeit durch eine religiös und weltanschaulich motivierte Ablehnung geprägt. Im 19. Jahrhundert führte Abraham Geiger (1810–1874), einer der prominentesten Vertreter der Wissenschaft des Judentums, den historisch-quell…

Cite this page
Lassner, Jacob, “Koran”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Im Auftrag der Säschsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Dan Diner. © J.B. Metzler, Stuttgart/Springer-Verlag GmbH Deutschland 2011–2017. Consulted online on 15 December 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0420>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲