Mäzene
(1,972 words)

Wohltätigkeit ist im Judentum ein religiöses Gebot ( miẓwa; Mizwot). Seit dem 18. Jahrhundert stieg die Zahl jüdischer Philanthropen, die ihre Mittel nicht nur karitativen Zwecken zur Verfügung stellten, sondern auch die Künste förderten. Zunehmend bestimmten der soziale und finanzielle Status von Mäzenen, ihr ästhetischer Geschmack und das Empfinden der Zugehörigkeit …

Cite this page
Cohen, Richard I., “Mäzene”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, Im Auftrag der Säschsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig herausgegeben von Dan Diner. © J.B. Metzler, Stuttgart/Springer-Verlag GmbH Deutschland 2011–2017. Consulted online on 23 October 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0525>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲