Todesfuge
(3,357 words)

Titel eines 1947 erschienen Gedichts des in der Bukowina geborenen deutschsprachigen Lyrikers Paul Celan (1920–1970). Obgleich das Werk Celans in Deutschland zunächst zwiespältig aufgenommen wurde und sich der Autor der Todesfuge später von dem Gedicht öffentlich abwandte und es nicht mehr drucken ließ, zählt es heute zu einem der berühmtesten an die Schoa erinnernden poetischen Werke. Wie kein zweites Kunstwerk verkörpert Celans Todesfuge in Form und Inhalt, als Tex…

Cite this page
Sparr, Thomas, “Todesfuge”, in: Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur, herausgegeben von: Dan Diner, . 7 Bände. Stuttgart, Germany. Copyright © J.B. Metzler’sche Verlagsbuchhandlung und Carl Ernst Poeschel Verlag GmbH (2011–2015). Consulted online on 24 April 2017 <http://dx.doi.org/10.1163/2468-2845_ejgk_COM_0932>
First published online: 2016



▲   Back to top   ▲