Search

Your search for 'dc_creator:( "Rieger, Reinhold" ) OR dc_contributor:( "Rieger, Reinhold" )' returned 96 results. Modify search


Sort Results by Relevance | Newest titles first | Oldest titles first

Robert Grosseteste

(271 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] (um 1170 Suffolk – 8./9.10.1253). Nachdem er in Oxford die artes liberales studiert und gelehrt hatte, studierte er in Paris Theol. und lehrte ca.1225–1235 wieder in Oxford für die Franziskaner. 1229 wurde R. Archidiakon in Leicester und 1235 Bischof von Lincoln. 1245 nahm er am Konzil in Lyon teil. In seiner Diöz. versuchte er Reformen des geistl. Lebens des Klerus durchzuführen. Er übers. Werke des Johannes von Damaskus, des Dionysius Areopagita, des Aristoteles (e.N. und cael.…

Richard

(117 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] von Mediavilla (Middleton; genannt: Dr. solidus; ca.1249 – ca. 1308). R. wurde zw. 1278 und 1284 Bacc. theol., 1284/85 M.theol. Bis 1286/87 war er Provinzial der Franziskaner in Frankreich und lehrte Theol. in Paris. 1283 war er an der Verurteilung des Petrus Johannis Olivi beteiligt. 1286–1297 war R. Erzieher des Sohnes Karls II. von Neapel. In Anlehnung an Bonaventura kritisierte er z.T. Thomas von Aquin und die Averroisten (Averroes). Er hielt die Theol. für eine praktische Wiss., die auch spekulative Züge habe. Die Philos. sei ihr untergeordnet. Reinhold Rie…

Roscelin

(146 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] von Compiègne (ca.1050 Compiègne – 1120/1125), studierte in Soissons und Reims; lehrte u.a. in Loches, wo Abaelard sein Schüler war. Die Anwendung von Dialektik und semantischer Methode auf die Theol. ließ seine Trinitätslehre über die Einheit des göttlichen Wesens in drei Personen, durch die er Sabellianismus und Arianismus vermeiden wollte, als Tritheismus erscheinen. Auf einer Synode von Soissons 1090/1093 mußte er widerrufen. Seine Kritiker, zu denen auch Abaelard in der »Theo…

Paschasius Radbertus

(191 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] (um 790 – um 859 Corbie). Der Abt von Corbie (843/44–851), der an der Gründung von Corvey beteiligt war, setzte sich bes. mit Ratramnus auseinander. In »De partu virginis« (um 845) verteidigte er die Jungfräulichkeit Mariä bei der Geburt Jesu (Jungfrauengeburt), hatte aber Bedenken gegenüber dem liturgischen Bekenntnis einer leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel (Mariä Aufnahme in den Himmel). In »De corpore et sanguine Domini« lehrte er die tatsächliche Gegenwart Christi im …

Thierry

(146 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] von Chartres (Theodoricus Brito; gest. um 1156). Lehrte ca.1130/1140 in Paris und zeitweise in Chartres die Artes Liberales und Theol. Schüler von ihm waren Petrus Helias, Ivo von Chartres, Johannes von Salisbury, Clarembald von Arras. Er schrieb v.a. Komm. zu »De inventione« von Cicero, zur »Rhetorica ad Herennium« (um 1130) und zu »De trinitate« des Boethius (nach 1148). Zu letzterem sind auch Glossen und Lectiones überliefert. Seine Trinitätslehre ist durch die neuplatonische F…

Trutvetter

(164 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] Trutvetter, Jodocus (geb. in Eisenach – 9.5.1519 Erfurt). Als M.A. (1484) war T. in Erfurt 1501–1505 Lehrer Luthers, bevor dieser sein Theologiestudium begann. T. war Kanoniker am Erfurter St. Severinstift. 1501 Rektor der Universität Erfurt. 1504 Dr. der Theol. 1507 wurde er Prof. in Wittenberg und Archidiakon am Allerheiligenstift. Er war 1507/08 Rektor der Universität Wittenberg und von 1508–1510 Dekan der theol. Fakultät. 1510 wechselte er wieder nach Erfurt, wo er Dekan von S…

Universalienstreit des Mittelalters

(2,279 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] I. Die philosophische Problemstellung Im Universalienstreit geht es um das Wesen des Allgemeinen und sein Verhältnis zum Einzelnen (Allgemeines/Einzelnes). Die ontologische Grundannahme, die Welt bestehe aus Gegenständen mit Eigenschaften, spiegelt sich in der sprachlichen Subjekt-Prädikat-Struktur der Aussagesätze, der das logische Verhältnis von singulärem und generellem Terminus, von Element und Menge, von Individuum und Allgemeinbegriff zugrundeliegt. Kann dieser logisch-ontolog…

Simon

(181 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] Simon,  Richard (13.5.1638 Dieppe – 11.4.1712 ebd.), studierte am Oratorianerkolleg in Dieppe und 1657 am Jesuitenkolleg in Rouen. 1670 wurde er Priester des Oratoriums. Sein Werk »Histoire critique du Vieux Testament« (1678) wurde auf Betreiben von J.B. Bossuet konfisziert, erfuhr aber ab 1680 in Amsterdam und Rotterdam Neuausg. Darin versuchte er, den Angriffen B.de  Spinozas auf die Autorität des AT mit dem Prinzip des gesch. Wachstums der Bibel in Redaktion, Transformation und…

Nikolaus

(198 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] von Autre´court (1298/99 Autre´court – 17.6.1369 Metz), Studium der Rechte in Orleans (?) und der Theol. in Paris, 1335/36 Sententiar, 1339/40 Lizentiat der Theol., 1350 Dekan des Domkapitels in Metz. Dem durch Benedikt XII. gegen N. 1340 eröffneten Prozeß folgte 1346 die Verurteilung durch Papst Clemens VI. in Avignon, wo N. seine Lehren widerrufen mußte. In seinen Schriften und Briefen, u.a. an den Franziskaner Bernhard von Arezzo, bezeichnete er die innere und äußere Erfahrung …

Petrus

(122 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] von Wien (um 1120/30 – 1183 Zwettl [?]). Der Schüler Gilbert Porretas setzte sich 1153 brieflich mit Gerhoch von Reichersberg auseinander. 1158–1161 war er Magister in Wien. Er vf. wahrscheinlich noch in Frankreich die »Zwettler Summe«, das wichtigste syst.-theol. Werk der Porretaner Schule, in dem er Gilberts Unterscheidung von Natur und Person in Gott verteidigte. Das Werk enthält vier Teile über die Trinität, die Menschwerdung Gottes und die Sakramente. Bes. durch Hugo von Honau hatte P. Kontakte zu Konstantinopel. Reinhold Rieger Bibliography Briefe: Schol…

Petrus

(166 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] von Poitiers (Pictaviensis, Cancellarius; um 1130 Poitiers – 3.9.1205 Paris). Studierte in Paris vor 1159 und war Schüler des Petrus Lombardus. 1169 folgte er Petrus Comestor auf dessen theol. Lehrstuhl. 1193 wurde er Kanzler von Notre Dame als Nachfolger Hilduins. In seinem vor 1170 veröff. Hauptwerk »Sententiarum libri quinque« wandte er die dialektische Methode auf die Theol. an. Außerdem sind Predigten erhalten. Seine theol. Methode erfuhr 1180 heftige Kritik durch Walter von …

Nikolaus

(117 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] von Amiens (1147 – nach 1203). Der Schüler des Alanus ab Insulis (von Lille) und Gilbert Porreta vf. die apologetische »Ars fidei catholicae«, in der er nach dem Vorbild von Euklids Geometrie und angeleitet durch die »Zweite Analytik« des Aristoteles unter Verzicht auf Autoritäten die theol. Glaubenssätze aus grundlegenderen nichttheol. Sätzen, die den Charakter von Definitionen, Postulaten und Axiomen haben, abzuleiten versuchte. Damit sollte die Wissenschaftlichkeit der Theol. g…

Petrus

(251 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[English Version] von Ailly (um 1351 Compie`gne – 9.8.1420 Avignon). Studium in Paris, 1368 M.A., 1381 Magister theol., 1375 Kanoniker in Soissons, 1381 in Noyon, später auch in Meaux, Amiens, Cambrai, Compie`gne, Rouen, Paris; 1384–1389 Rektor des Colle`ge de Navarre; 1389 Beichtvater Karls VI.; 1389–1395 Kanzler der Universität Paris; 1395 Bischof von Le Puy, 1397 von Noyon, Cambrai; 1409 Teilnahme am Konzil von Pisa. 1411 Kardinal; 1413 Legat Johannes' XXIII. in Deutschland; rege Bautätigkeit in…

Isidore of Seville (Saint)

(399 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[German Version] (c. 560 – Apr 4, 636, Seville). From a Hispano-Roman family who migrated from Cartagena to Seville, Isidore succeeded his brother Leander as archbishop of Seville" in 599/601. He was an adviser to King Sisebut, founded episcopal schools with libraries in Seville, Toledo, and Saragossa and chaired the synods of Seville (619) and Toledo (633). In many of his works, he endeavored to communicate, especially to the clergy, comprehensive religious and secular learning nourished by antiquity. The Differentiae contain an alphabetical list of words meant to elucida…

Gottschalk of Orbais

(266 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[German Version] (806/808 – 866/870, Haut-villers, France), entered the monastery in Fulda as the oblate of his noble family, became friends with Walahfrid Strabo in the Reichenau, and was, against his will, inducted as a monk by Rabanus Maurus, from which a synod in Mainz released him in 829. Nevertheless, he permitted himself as a monk from Orbais to be ordained to the priesthood. On his journey to Italy, his ¶ doctrine of double predestination caused a scandal so that Hrabanus had him condemned and expelled in 848 at a synod in Mainz. Following a renewed condemn…

Bradwardine, Thomas

(318 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[German Version] (c. 1290, Hartsfield (?), Sussex – Aug 26, 1349, Lambeth) studied and taught at Balliol and Merton Colleges in Oxford from 1321 to 1326. He was ordained priest in 1332 and became chancellor of the university of Oxford. He took his licentiate in theology in 1336 and his Master's degree in 1340. He became chancellor of St Paul's in London in 1337, and …

Peckham, John

(291 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[German Version] (c. 1230, Patcham, Sussex – Dec 8, 1292, Mortlake, Surrey). After joining the Franciscans in 1250, Peckham studied in Paris and Oxford. From 1269 to 1271 he taught as magister regens in Paris, lecturing on the Sentences of Peter Lombard; from 1272 to 1275 he taught at Oxford, where he introduced the disputatio de quolibet (Disputation: II). He defended the Franciscan ideal of poverty (IV) against the Dominican R. Kilwardby. In 1275 he was made provincial of the Franciscan order in England; in 1276 he attended the general chapter in P…

Paschasius Radbertus (Saint)

(212 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[German Version] (c. 790 – c. 859 Corbie), abbot of Corbie from 843/844 to 851 and had a part in the founding of Corvey Abbey; he was a vigorous opponent of Ratramnus. In De partu virginis (c. 845), he defended the virginity of Mary at the birth of Jesus (Virgin birth), but he had reservations concerning liturgical celebration of Mary’s bodily assumption into heaven (Mary, Assumption of). In De corpore et sanguine Domini he supported the real presence of Christ in the Eucharist, the identity of the eucharistic body of Christ with his historical body. His methodology…

Peter Aureol

(303 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[German Version] (Petrus Aureoli; c. 1280, Gourdon – Jan 10, 1322, Avignon). After becoming a Franciscan around 1300, Peter studied in Paris, possibly with J. Duns Scotus; in 1312 he was teaching in Paris, in 1314 in Toulouse, and from 1316 to 1318 in Paris. In 1318 he received his master’s degree in theology in Paris. In 1320 he became the Franciscan provincial in Aquitaine, and in 1321 archbishop of Aix. In 1311 his Tractatus de paupertate he dealt with the issue of Franciscan poverty (IV, 2). In 1312 he wrote a metaphysical Tractatus de principiis. In 1314 he defended the Immaculate Co…

Peter of Bruis

(181 words)

Author(s): Rieger, Reinhold
[German Version] (died c. 1133, abbey of St. Gilles-les-Boucheries) was initially a priest in the French Alps but was removed from office in 1119. As an itinerant preacher in southern France, he criticized the church, rejected infant baptism, rebaptized adults, denied the Real Presence of Christ in the Eucharist, and rejected the mass, along with veneration of the cross and building churches. He acknowledged the authority of the Gospels alone, not other biblical books or the church fathers. During…
▲   Back to top   ▲