Der Neue Pauly Supplemente II Online - Band 8 : Historische Gestalten

Get access Subject: Classical Studies

Alexander the Great, Caesar, Caligula, Cicero, Cleopatra, Diogenes, Hypatia, Leonidas, Lucretia, Nero, Sappho and Socrates—all famous women and men from Antiquity who have fascinated across the centuries that divide us from them. We encounter them again and again in literature, art, music, film and new media forms such as graphic novels.The 96 contributions in Der Neue Pauly Supplement 8 written by an international team of scholars depict the survival of these great characters from Antiquity to the modern world. Each article presents an overview of the latest research on what we know concerning the lives of the historical person or legendary figure and then recounts the reception of these figures throughout history, giving special attention on the viewpoints in the early modern and contemporary periods. Turning the spotlight on the leitmotifs of established images and theories allows the reader to reassess the importance of these figures in our history and culture.

Information: Brill.com

Xanthippe

(5,004 words)

Author(s): Wolfgang Strobl
(Ξανθίππη/Xanthíppē, lat. Xanthippe) A. Historische Dimension Von X., der Gattin des athen. Philosophen Sokrates, deren Name auf eine aristokratische Abstammung hinweist, vermitteln die ant. Quellen ein äußerst schemenhaftes und verzerrtes Bild. Sie war wohl um einiges jünger als ihr Mann, mit dem sie (zumindest) einen Sohn namens Lamprokles hatte. Vor seiner Hinrichtung stand sie dem Philosophen im Staatsgefängnis zur Seite (Plat.Phaid. 60 a). Antisthenes charakterisierte X. als »unleidlichste« bzw. »schwierigste« Frau ( chalepōtátē), die es gibt, je gab und geben…
Date: 2017-04-01

Xerxes

(2,828 words)

Author(s): Susanne Gödde
(Ξέρξης/Xérxēs; altpers. Hšayāŗšā oder Xšayāršā; hebr. Achašweroš oder Ahasveros; lat. Xerxes) A. Historische Dimension Das heutige Bild des pers. Großkönigs X. I. (519–465 v. Chr.), der als Sohn des Dareios I. und der Atossa von 486 v. Chr. bis zu seinem Tod regierte, wird beherrscht von seinen Feldzügen gegen Griechenland. Nachdem X. 484 bzw. 482 (Datierung unsicher [11 249]) Aufstände in Ägypten (Hdt. 7,5; 7,7) und Babylon (Hdt. 1,183) niedergeschlagen hatte, folgten 480/79 – in Fortsetzung der von Dareios I. geführten und verlorenen Schlacht bei …
Date: 2017-04-01