Der Neue Pauly Supplemente II Online - Band 9 : Renaissance-Humanismus

Get access Subject: Classical Studies

The period of the Renaissance (late 14th to early 17th centuries) saw the most intensive reception of Antiquity in European history. The rediscovery, appropriation and further development of the accomplishments of the ancients had a crucial influence in all spheres of early modern culture. This lexicon of Renaissance Humanism traces these processes from the career of Petrarch to the period of the Reformation and confessionalization, in 130 comprehensive articles covering topics, personalities and places of importance in the history of the Humanist movement.

Information: Brill.com

Dante Alighieri

(3,445 words)

Author(s): Friedrich Wolfzettel
A. Leben und Werk Ital. Dichter, Gelehrter und Diplomat. Geb. im Mai/Juni 1265 in Florenz in eine stadtadelige Familie, die ihre Abstammung aus dem »heiligen Samen« eines alten Römergeschlechts hervorhob (Dante, Inf. 15,73–78); D. rühmte als Urahnen Cacciaguida, der als Glaubensheld von König Konrad III. im 12. Jh. zum Ritter geschlagen worden war (Dante, Par. 15,16). Gest. am 13./14. 9. 1321 in Ravenna auf einer Gesandtschaftsreise. Früh verwaist, konnte D. seinen Stand als Edelmann nur mit Mühe aufrechterhalten. Erste Ausbildung erhielt er wohl bei den Fr…
Date: 2017-04-01

Delorme, Philibert

(1,715 words)

Author(s): Sigrid Ruby
A. Leben Auch De l'Orme/de Lorme. Franz. Architekt, Architekturtheoretiker und Militäringenieur, wichtiger Vertreter einer genuin franz. Ren.-Architektur. Geb. zwischen dem 3. und dem 9. 6. 1514 in Lyon, gest. am 8. 1. 1570 in Paris; Sohn des Lyoner Baumeisters ( macon juré) Jean (I) D. und Halbbruder des Architekten Jean (II) D. Über D.s Jugend und Ausbildung ist nichts bekannt. Nach eigenen Aussagen lebte er ab 1533 in Rom, um seine Architektur-Studien zu vertiefen und ant. Überreste zu vermessen [1 131, 197]; dort machte er für seine Karriere förderliche Bekanntschaft…
Date: 2017-04-01