Die Fragmente der Griechischen Historiker Part I-III

Get access Subject: Classical Studies
Edited by: Felix Jacoby

The monumental series Die Fragmente der Griechischen Historiker contains the critical edition of 856 Greek historians whose work is preserved incompletely, i.e. in fragments. Felix Jacoby collected these fragments and edited them, adding biographical testimonies and extensive commentaries on many of them.

Subscriptions:
see brill.com

Baiton (119)

(2,676 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Die Bematisten (E Schwartz RE III 266; Berve Alexanderreich I 1926, 51) — voller titel 121 F 1 (daß die bematisten auch als ‘feldjäger’ verwendet werden konnten, ist begreiflich); zur beschränkung τῆς ᾿Ασίας s. den buchtitel des Amyntas (122) und 119 F 3 — bildeten eine kleine spezialtruppe, von der uns drei mitglieder bekannt sind; für Amyntas ist die bematistenqualität zweifelhaft, für Archelaos aus- geschlossen. ihre berichte, die nach einzelnen ländern gesondert waren (122 F 4; vgl. 119 F 8) und sich wohl nicht nur auf die wegmaße be- schränkten, so…

Balagros (773)

(172 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 773 T 1BNJ Is. Pergamon (Königzeit) no. 201: Βάλακρος Μελεάγρου.1   FGrH 773 F 1BNJ …

Bardesanes von Edessa (719)

(5,064 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 719 T 1BNJ(V 2 p. 68) 679 F 12 c. 63.1   FGrH 719 F 1BNJ Stob. Flor. 1, 3, 56: Πορφυρίου ἐκ τοῦ Περὶ Στυγός . (1) ᾽Ινδοὶ2οἱ περὶ τῆς βασιλείας…

Barsuma - Khor‘Ohbut (695)

(250 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 695 T 1BNJ Moses von Khoren Hist. Arm. 2, 66: .... on voit que les1 Parthes, depuis le commencement de leur empire jusqu'à sa chute, ont eu des rapports

Basilis (718)

(217 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 718 T 1BNJ Agatharch. De M. Rubr. 64 = Phot. Bibl. 250 p. 454b (Phot. Bibl. 250 p. 454b): τῆς ὅλης οἰκουμένης ἐν τέτταρσι κυκλιζομένης μέρεσιν .... τὰ μὲν πρὸς ἑσπέραν ἐξείργασται Λύκος (570) τε καὶ Τίμαιος (566), τὰ δὲ πρὸς ἀνατολὰς ῾Εκαταῖός1 (1) τε καὶ Βάσιλις, τὰ δὲ πρὸς τὰς ἄρκτους Διόφαντος (805 T 1) καὶ Δημή-2τριος (85), τὰ δὲ πρὸς μεσημβρίαν .... ἡμεῖς.   FGrH 718 T 2BNJ Plin. N.H. 1, 6: situs, gentes .... ex auctoribus … externis Juba rege (275) .... Alexandro Polyhistore (273), Isidoro (781), Amometo (645), …. Onesicrito (134), Nearcho (133), Megasthene (715), Diogneto (120), Aristocreonte (6…

Baton von Sinope (268)

(4,839 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Seine zeit wird nach unten durch die erwähnung in Strabons literar- historischer quelle (T 1), nach oben durch F 4 aus dem j. 215/4 begrenzt. wenn ihn Polyb. 7, 7—8 kritisiert, was nicht unwahrscheinlich ist (zu F 4; T 3 und F 7 sind für die zeitbestimmung nicht zu verwerten), liegt sie um oder nahe dem oberen termin. der name unterliegt, allerdings meist in jüngeren oder geringeren hss, mancherlei korruptelen: Βάτος F 1 (Plut. Mor. 55 C); Πλάτων (der komiker) Athen. 3, 61; Κάτων T 3 (aber bei Porphyrios Schol. A Hom. Il. Ι 373 und Steph. Byz. s. Διόσπο- λις ist Κάτων ältere korruptel für ῾Εκαταῖος 264 F 19; über die änderung von αὐτός in Βάτων 143 F 4 s. u. p. 205, 14/6). vom leben wissen wir nichts — manches führt auf Sizilien und Syrakus…

Bemarchios von Kaisareia (220)

(205 words)

Author(s): Jacoby, Felix
Introduction Sievers Leben des Libanius 1868, 50; W Schmid RE III 266; Schemmel N Jahrb. XXII 1908, 152; Christ-Schmid Gr. L.6 II 1924, 1038.   FGrH 220 T 1BNJ Suid. s. Βημάρχιος · Καισαρεὺς ἐκ Καππαδοκίας, σοφιστής. οὗτος ἔγραψε τὰς Κωνσταντίνου τοῦ βασιλέως πράξεις ἐν βιβλίοις δέκα·μελέτας τε καὶ λόγους διαφόρους. Commentary T 1 an dem geschichtswerk über Konstantin zu zweifeln be- rechtigt T 2 nicht.   FGrH 220 T 2BNJ Liban. or. I 39 (I 103 Förster): Βημάρχιος ……

Beros(s)os von Babylon (680)

(12,765 words)

Author(s): Jacoby, Felix
  FGrH 680 T 1BNJ Euseb. (Arm.) Chron. p. 6, 14 Karst = Synkell. p. 25, 2; 50, 6 (Synkell. p. 25, 2; 50, 6): Aus des Polyhistor Alexandros dieselben Chaldaeer betreffendem buche (273 F 79). Berosos fürwahr berichtet im ersten babylonischen buche,1 dass er gewesen ein zeitgenosse des Alexandros, des ( sohnes) von Philippos, und dass er die bücher vielergeschrieben habe, die mit grosser sorgfalt