Enzyklopädie jüdischer Geschichte und Kultur

Get access Subject: Jewish Studies
Edited by: Dan Diner

Von Europa über Amerika bis zum Vorderen Orient, Nordafrika und anderen außereuropäischen jüdischen Siedlungsräumen erschließt die Enzyklopädie die neuere Geschichte der Juden von 1750 bis 1950.

Rund 800 Stichwörter präsentieren den Stand der internationalen Forschung und entwerfen ein vielschichtiges Porträt jüdischer Lebenswelten - illustriert durch viele Karten und Abbildungen. Übergreifende Informationen zu zentralen Themen vermitteln ca. 40 Schlüsselartikel zu Begriffen wie Autonomie, Exil, Emanzipation, Literatur, Liturgie, Musik oder Wissenschaft des Judentums. Die Enzyklopädie stellt Wissen in einen Gesamtkontext und bietet Wissenschaftlern und Interessierten neue Einblicke in die jüdische Geschichte und Kultur. Ein herausragender Beitrag zum Verständnis des Judentums und der Moderne.

Die Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur Online basiert auf der gedruckten Ausgabe Enzyklopädie Jüdischer Geschichte und Kultur von J.B. Metzler Verlag (2011–2015), herausgegeben von Dan Diner.

For more information: brill.com

Synagoge

(5,509 words)

Author(s): Knufinke, Ulrich | Keßler, Katrin
Die Institution der Synagoge (griech. synagogé, Versammlung) als ein Ort, an dem sich die jüdische Gemeinschaft versammelt, ist vermutlich im babylonischen Exil (6. Jh. v. d. Z.) entstanden. Mit der Zeit gewann die Synagoge feste Konturen als eine bauliche Einrichtung mit zahlreichen Funktionen sakraler wie profaner Art. Nach der Zerstörung des Tempels (70. d. Z.) kam ihr vor allem die Durchführung eines opferlosen, von Gebet und Tora-Lesung bestimmten Gottesdienstes (Liturgie) zu. Während ihre Fu…