Lexikon des gesamten Buchwesens Online

Get access Subject: History
Herausgegeben von Severin Corsten, Stephan Füssel, Günther Pflug und Friedrich Adolf Schmidt-Künsemüller

Das Lexikon des gesamten Buchwesens ist eine wissenschaftlich zuverlässige Darstellung des gesamten Wissens vom Buch, verstanden als die graphische Materialisierung geistiger Inhalte mit dem Ziel ihrer Erhaltung, Überlieferung und Verbreitung in der Gesellschaft.

More information brill.com

Ivanov, Ivan Alekseevič

(127 words)

Author(s): K. Migoń
* 3./14. 2. 1779 in Moskau, † 25. 6-/7. 7. 1848 in Petersburg, russ. Maler und Graphi-ker, Ehrenbibliothekar an der Kaiserlichen OB. Nach Vorzeichnungen I.s wurden Vignetten und 111. zu ver-schiedenen Ausg. gestochen, u. a. zu Werken von V. Ozerov (1808), I. Bogdanovic (1808), I. Krylov (1805) und Byron (1822). Sein Meisterwerk ist die kiinstlerische Be-arbeitung des Buches A. N. Olenins zur Archaologie und Epigraphik «Pis'mo o kamne Tmutarakanskom» (Die Schrift vom Stein aus Tmutarakan'), 1806.…

Ivanov, Sergej Vasil'evic

(77 words)

Author(s): K. Migoń
*4-/16. 6. 1864 in Ruza bei Moskau, † 3./16. 8. 1910 in Svistucha bei Moskau, russ. Maler und Buchkiinstler, Mitbegriinder der Vereinigung der russ. Kiinstler. I. nahm an der Revolution 1905 teil. Stoff seiner Werke sind Bauern- und Arbeitermotive sowie historische Themen. Als Graphiker schuf I. viele Radierungen und illustrierte u. a. eine Puschkin-Ausg. K. Migoń Bibliography Granovskij, I. N.: S. V. Ivanov. Zizn' i tvorcestvo (S. V. Ivanov. Leben und Werk). Moskva 1962.

Iversen, Christian

(89 words)

Author(s): T. Nielsen
* 6. 8. 1748 in Kopenhagen, † 1. 3. 1827 in Odense, dan. Buchdrucker. I. wurde von einem Onkel, einem Altonaer Buchhandler, erzogen und lieB sich 1775 als Buchhandler in Odense nieder, wo er 1778 die Druckerei von J. C. Brandt kaufte. 1780 gründete er eine Ztg. «Fyens Stifts-Journal», gewöhnlich mit seinem Namen «I.s Avis» benannt, die bis 1868 bestand. I. war auch fruchtbarer Hrsg. von Zss., Gründer einer Leihbücherei und im Kulturleben sehr unternehmungsfreudig. T. Nielsen Bibliography Dal, E.: Odense bogtryk 1482–1974. Odense 1974, S. 38–44.

Ives, Frederic Eugene

(122 words)

Author(s): C. W. Gerhardt | F.J. Mosher
* 17. 2. 1856 in Litchfield/Connecticut, † 27. 5. 1937 in Philadelphia. I. erfand gleichzeitig mit, aber offenbar unabhängig von Georg Meisenbach (München) die Rasterung von Halbtonvorlagen zur Herstellung von Druckformen, zunächst für das Buchdruckverfahren: Er klebte zwei liniierte und in den Linien geschwärzte Glasscheiben rechtwinklig aufeinander und belichtete durch diese hindurch. I. war in den USA auch der erste erfolgreiche Hersteller von Dreifarbenklischees für den Buchdruck. Zahlreiche…

IVS

(4 words)

Siehe Informationsvermittlungsstelle

IVU

(5 words)

Siehe Internationale Verleger-Union

IVW

(10 words)

Siehe Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern

IVW-Analysen-Prüfung

(108 words)

Author(s): H. Bohrmann
Die «Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern» (IVW) hat sich neben der Erarbeitung verläßlicher Verbreitungszahlen auch die Aufgabe gestellt, für die Analysen, die von Verlagen für einzelne Titel selbst erstellt oder in Auftrag gegeben wurden, Prüfungen durchzuführen, die deren Gültigkeit feststellen sollen. Das ist vor allem im Bereich der Fachzss. von Bedeutung, da deren Aufl. und Ertragskraft in der Regel den Einbezug in die periodische Berichterstattung von…

IVW-Auflagenkontrolle

(129 words)

Author(s): H. Bohrmann
Die «Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern» (IVW) ist ein Verein, zu dem sich Werbewirtschaft und (Print-)Medien zusammengeschlossen haben. Wie in zahlreichen weiteren Ländern Europas, der beiden Amerikas und in Australien von gleichgerichteten Institutionen betrieben, stellt die IVW Auflagendaten oder vergleichbare Zahlen zur Lektüre von Ztg., Wochenztg., Publikumszss., der Fachpresse, Nutzungszahlen für den Plakatanschlag und Besucherzahlen für Filmtheater …

Iwask, Udo Georgievič

(102 words)

Author(s): K. Migoń
* 8./20. 12. 1878, † 15. 5. 1922 in Tartu, Buchwissenschaftler, Bibliograph und Bibliophile, Kenner und Forscher des Exlibris. I. organisierte die Abt. der seltenen Bucher in der Bibl. des Rumjancev-Japanische Museums in Moskau, jetzt im Rahmen der Russ. SB, und nahm an der Einrichtung der Zentralen Russ. Buchkammer teil. Er veröffentlichte u. a. «Opisanie russkich kniznych znakov» (Beschreibung der russ. Bücherzeichen), T. 1—3, 1905–1918, «Castnye biblioteki v Rossii» (Privatbibl.en in RuBland), 1911–1912. K. Migoń Bibliography Kul'pa-Iwask, E. U.: U. G. Iwask (1878–1922…

Iwinski, Boleslaw

(88 words)

Author(s): K. Migoń
Pseud. Henryk Czyński, * 1879 in Warschau, † 14. 2. 1919 ebd., Teilnehmer der poln. und intern. Arbeiterbewegung, Bibliograph, Mitarbeiter der Pariser NB. I. bearbeitete am Anfang des 20. Jh.s die vollständigste Stätistik der Bücherproduktion der Welt seit dem 15. Jh. Bis 1908 schätzte er die gesamte Zahl der Bücher auf 10378365 und beschrieb die methodologischen Fragen der Weltstatistik der Bucher und Zss.: «La statistique internationale des imprimes.» In: Bulletin de l'lnstitut International de Bibliographic 16. 1911, fasc. 1–3, S. 1 bis 139. K. Migoń

IWTS

(25 words)

Author(s): N. Henrichs
aufzahlende, inhaltliche Typisierung fur Datenbankangebote von Hosts: I = Interdisziplinar, W = Wirtschaft, T = Technik und Naturwissenschaft, S = Sonstiges. N. Henrichs