Der Neue Pauly

Get access
Search Results: Prev | 1 of 57 |

Ademptio legati
(48 words)

[English version]

Der Widerruf eines förmlichen Vermächtnisses, anfangs nur durch förmliche Erklärung (non do; heres ne dato) im Testament, seit dem 2. Jh. n. Chr. auch durch formlose Willensbetätigung (z. B. Veräußerung des Objekts) möglich (Dig. 34,4).

Legatum

Bibliography

Kaser, RPR I, 755

Cite this page
Manthe, Ulrich (Passau), “Ademptio legati”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 September 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e103470>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲