Der Neue Pauly

Get access

Aia
(276 words)

[English version]

(Αἶα). Mythisches Wunderland am Okeanos (im Land der Aithiopen: Mimn. fr. 5 Poetae Elegiaci Gentili/Prato), in dem Helios einen Thalamos für seine Strahlen hat, urspr. Ziel Iasons (Mimn. fr. 10). In A. (etym. “Erde, Land” [1. 22, 39]) liegt die Stadt des Aietes, des “Mannes von A.” (Mimn. fr. 10, vgl. Pherekyd. fr. 105). Die Erkenntnis, daß der Pontos ein Binnensee ist, verlegte A. dann an einen Verbindungsfluß (Phasis) zum Meer (Hes. fr. 241; Hekat. fr. 18a; Pherekyd. F 100; Pin…

Cite this page
Dräger, Paul (Trier), “Aia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 05 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e109270>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲