Der Neue Pauly

Get access

Aigestos
(70 words)

[English version]

(Αἴγεστος). Sohn troianischer Eltern, die nach Sizilien geflohen waren; kämpft mit Elymos vor Troia und gründet nach seiner Rückkehr Egesta/Segesta (Dion. Hal. ant. 1,52). Nach anderer Überlieferung Sohn des sizilischen Flußgottes Krimisos und der troischen Nymphe Egesta/Segesta (Serv. Aen. 1,550). Vergil erzählt in Aen. 5, wie A. (den er Acestes nennt) Aeneas gastlich aufnimmt.

Bibliography

C. Arnold-Biucchi, s. v. A., LIMC 1.1, 357 f.

Cite this page
Graf, Fritz (Princeton), “Aigestos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e109660>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲