Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 4 of 48 |

Akrostichon
(672 words)

[English version]

A. Definition

Gr. ἀκροστιχίς (Dion. Hal. ant. 4,62,6), ἀκροστίχιον (or. Sib. 11, 17 u. 23) und plur. τὰ ἀκρόστιχα (als Überschrift: Anth. Pal. 9,385). An der Spitze aufeinander folgender Verse bzw. Zeilen (ὁ στίχος, der Vers, die Prosazeile) oder Strophen stehende Buchstaben, Silben oder Wörter, die einen sinnvollen Zusammenhang ergeben. Von dieser Besonderheit her nannte man auch das ganze Gedicht A. Wenn eine senkrechte Buchs…

Cite this page
Gärtner, Hans Armin (Heidelberg), “Akrostichon”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e112190>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲