Der Neue Pauly

Get access

Ambrosius
(865 words)

[English version]

Um 340 in Trier als Sohn des amtierenden praefectus praetorio Galliarum geboren (PLRE 1, Ambrosius 1). Nach dessen Tod siedelte seine Mutter mit ihren drei Kindern nach Rom über, wo A. eine aristokratische Ausbildung bekam (Paulinus, vita Ambr. 5), die ihm ermöglichte, eine Karriere im Verwaltungsapparat zu machen. 374 bekleidete er das Amt des consularis Aemiliae et Liguriae mit Mailand als Standort, als ein Streit um die Nachfolge des verstorbenen örtlichen Bischofs Auxentius ausbrach. Der Wahlkampf wurde durch den spontanen Konsens,…

Cite this page
den Boeft, Jan (Leiderdorp), “Ambrosius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e117600>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲