Der Neue Pauly

Get access

Amun
(168 words)

[English version]

Der “Unsichtbare, Verborgene” von den Griechen Ammon genannt und dem Zeus gleichgesetzt (Hdt. 2,42; Plut. Is. 9), in menschlicher Gestalt dargestellt. Als Min von Koptos erscheint er mit ungegliedertem Körper und erigiertem Phallus. Sekundäre, wohl auf Lokalkulte zurückgehende tierische Erscheinungsformen sind Widder, Nilgans und Schlange. Seine Herkunft ist ungeklärt. Seit dem MR gilt er als Königsgott mit Hauptkultort Theben. Zahlreiche Kultorte in Ober- und Unterägypten, den westl. Oasen und Nubien. In Theben bildet er mit der Geierg…

Cite this page
Grieshammer, Reinhard (Heidelberg), “Amun”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 23 May 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e119230>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲