Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 11 of 12 |

Anat
(197 words)

[English version]

Aus Ugarit bekannte Göttin, begegnet im 7. Jh. v. Chr. als Anatbethel im Vertrag Asarhaddons mit Baal von Tyros [4. Nr. 5 IV 6], im Nachfolgevertrag Asarhaddons [4. Nr. 6 § 54 A 467], sowie im 5. Jh. v. Chr. unter dem Namen Anatjahu als Paredra Jahwes in Elephantine [5]. Möglicherweise war sie im 8. Jh. v. Chr. bereits Jahwes Paredra in Samaria. Im AT existiert A. nur als Element in Ortsnamen (Jos 15,59; 19,38; Jer 1,1 u.ö.) und Personennamen (Ri 5,6; Jos 17,7). Eine bilingue Altarinschr. aus Zypern nennt im 4. Jh. v. Chr. …

Cite this page
Niehr, Herbert (Tübingen), “Anat”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 30 June 2022 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e120180>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲