Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 12 of 25 |

Antonius
(4,132 words)

Plebeischer Gentilname, nachweisbar vom 5. Jh. v. Chr. bis zum Ende der Ant. ([II 13] und [II 14] sind wohl gegen die Quellen keine Patrizier). Prominenz erlangte die Familie im 2. Jh. v. Chr. mit dem Redner M. Antonius [I 7] und seinen Nachkommen.

Pseudogenealogie sah in Ἄντων, einem Heraklessohn, den Ahnherren (Plut. Ant. 4,2; 36,7; 60,5).

I. Republik

[English version]

[I 1] A., A. Gesandter 168 v. Chr.

Gesandter an Perseus nach der Schlacht von Pydna 168 v. Chr. wegen seiner Auslieferung (Liv. 45,4,7).

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum), Will, Wolfgang (Bonn), Kaster, Robert A. (Princeton), Eck, Werner (Köln) and Nutton, Vivian (London), “Antonius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 19 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e126110>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲