Der Neue Pauly

Get access

Aqua Ferentina
(79 words)

[English version]

Quelle (auch ad caput Ferentinum, Liv. 2,38,1) in Latium, vermutlich an der Südseite des mons Albanus , im lucus Ferentinae (Liv. 1,50,1). Bis Mitte des 4. Jhs. v. Chr. Versammlungsort der Latini (Liv. 1,50,1; 2,38,1; 7,25,5; Dion. Hal. ant. 3,45; 51; 4,45; 5,61). Laut röm. Annalistik (Liv. 1,51,9) wurde hier, auf Veranlassung des Tarquinius Superbus, Turnus Herdonius ertränkt.

Bibliography

Nissen 2, 558 

A. Alföldi, Das frühe Rom und die Latiner, 1977, 34-36.

Cite this page
Sonnabend, Holger (Stuttgart), “Aqua Ferentina”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e130030>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲