Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 6 of 66 |

Arimaspoi
(118 words)

[English version]

(Ἀριμασποί). Mythisches Volk Einäugiger im hohen Norden, jenseits der Issedones und diesseits des Landes der Greifen, deren Gold es nach dem Epos von Aristeas von Prokonnesos angeblich wiederholt entwendete (Hdt. 3,116; 4,13; 27). Der früheste ikonograph. Beleg ist der Spiegel von Kelermes, ca. 570 v. Chr. [1. 260 Taf. 303]. Im Gegensatz zu älteren Interpretationen [2. 112-6] wird die Gesch. h. als Bestandteil einer anspruchsvollen Darstellung des Fremden - mit der griech. Lebenswelt als Bezugspunkt - verstanden.

Skythai; Aristeas von Prokonnesos; Issedones…

Cite this page
Gordon, Richard L. (Ilmmünster), “Arimaspoi”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 30 July 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e134990>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲