Der Neue Pauly

Get access

Arkades, Arkadia
(719 words)

(Ἀρκάδες, Ἀρκαδία).

[English version]

A. Geographie

Zentrale, küstenferne, gebirgige Landschaft auf der Peloponnesos mit durchschnittlicher Höhe über 500m. Die Grenzen der ant. A. decken sich nicht mit denen des h. Nomos A. mit dem Hauptort Tripolis (gegr. im 14.Jh., türk. Tripolitsa). Im Norden reichte A. bis an die Gebirgsstöcke von Kyllene (Ziria, 2376 m), Oroania (Chelmos, 2355 m) und Erymanthos (Olonos, 2224 m), im Südwesten gehörte das h. im Nomos Messenien liegende Heiligtum von Bassai zu A. In die nade…

Cite this page
Lienau, Cay (Münster) and Wirbelauer, Eckhard (Freiburg), “Arkades, Arkadia”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 17 October 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e136900>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲