Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 10 of 15 |

Arruntius
(791 words)

Lat. Gentilname (etr. arntni ?) inschr. auch Arentius, abgeleitet von etr. Arruns ([1]; ThLL 2,647). Die Gens trat in Rom im 1.Jh. v.Chr. in Erscheinung, erlangte unter Augustus das Konsulat und wurde möglicherweise damals in das Patriziat aufgenommen (s. Stat. silv. 1,2,71 über den Dichter Arruntius [II 12] Stella).

I. Republik

[English version]

[I 1] A. Vater und Sohn, gest. 43 v.Chr.

Vater und Sohn, wurden 43 v.Chr. von den Triumvirn proskribiert und getötet (App. civ. 4,86).

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum), Eck, Werner (Köln), Gatti, Paolo (Trient) and Richmond, John A. (Blackrock, VA), “Arruntius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 June 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e201040>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲