Der Neue Pauly

Get access

Arx Gerontis
(113 words)

[English version]

Ortsname, geht zurück auf Geron/ Theron, einen König von Tartessos (fani est prominens et ... Gerontis arx est eminens: Avien. ora maritima 261; 263; 304). Das Heiligtum soll im Mündungsgebiet des Baetis gelegen haben [1. 237], die A. südl. davon, möglicherweise auf der Halbinsel Salmedina, von der h. nur noch einige vom Meer überflutete Klippen übrig sind [2. 39, 41, Karte 1; 1. 236f.]. Sie wurde nach einer späteren Quelle (schol. Apoll. Rhod. 2,767) ἄκρα Γλαύκου genannt, König Geron also mit dem Wassergott Glaukos identifiziert [2. 41]. Seit 139 v.Chr. sta…

Cite this page
Barceló, Pedro (Potsdam), “Arx Gerontis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 24 November 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e202780>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲