Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 49 of 106 |

Asinius
(1,568 words)

Plebeischer Gentilname, in Rom seit dem 1.Jh. v.Chr. nachweisbar (zur Ableitung von asinus [1], zu etr. Parallelen [2]). Die Familie, deren berühmtester Namensträger A. Pollio war, stammte aus Teate Marrucinorum (h. Chieti), gehörte seit augusteischer Zeit zum Patriziat und trat bes. im 1.Jh. n.Chr. hervor.

I. Republik

[English version]

[I 1] A. Senator (Mitte 1. Jh. v. Chr.)

Senator, Anhänger des Antonius vor Mutina 43 v.Chr. (Cic. Phil. 13, 28).

Bibliography

1 A. Hug, s.v. Spitznamen, RE 3 A, 1829

2 S…

Cite this page
Elvers, Karl-Ludwig (Bochum), Schmidt, Peter L. (Konstanz), Degani, Enzo (Bologna) and Eck, Werner (Köln), “Asinius”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 12 August 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e203220>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲