Aspurgos
(136 words)

[English version]

(Ἀσποῦργος). Die Herrschaft des den lit. Quellen unbekannten bosporanischen Königs läßt sich für 10/11-38/9 n. Chr. nachweisen. A. war damit der (direkte?) Nachfolger seiner bis 7/8 n. Chr. regierenden Mutter Dynamis. Der Name seines Vaters ist inschr. als Ἀσάνδροχος/Asándrochos angegeben (IOSPE II 36), zweifellos eine Variante von Asandros [3] (s. Nachträge). Die röm. Anerkennung erreichte A. erst durch sein persönliches Erscheinen in Rom [1. 337 mit Anm. 8]. A. war der Vater des späteren bosporanischen Königs Kotys [II 1] …

Cite this page
Schottky, Martin, “Aspurgos”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 10 December 2018 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e12219900>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲