Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 168 of 367 |

Astyanax
(211 words)

[English version]

(Ἀστυάναξ). Sohn von Hektor und Andromache; von den Eltern Skamandrios, von den Troern Hektor zu Ehren A. (“Herr der Stadt”) genannt (Hom. Il. 6,402f., 22,506f.). Nach der Iliupersis wird der kleine A. auf Beschluß der Achaier von der Mauer Troias geworfen (Paus. 10. 25), damit er, herangewachsen, sich nicht an den Eroberern rächen könne (Clem. Al. strom. 6,2,19); dasselbe erzählt Stesichoros (fr. 25 PMG). Der von Accius in seinem A. benutzte Tragödiendichter läßt den Befehl zum Mord an A. vom Seher Kalchas ausgehen, um günstige Fahrtwinde zu erh…

Cite this page
Graf, Fritz (Princeton), “Astyanax”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 22 February 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e204890>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲