Der Neue Pauly

Get access

Athena, Athene
(2,966 words)

(Ἀθηνᾶ, Ἀθήνᾶ, Ἀθηνα/ια)

[English version]

A. Etymologie und Herkunft

Zentrale griech. Polisgottheit, kopfgeborene Tochter des Zeus und der Metis, jungfräuliche Patronin des Krieges, des Handwerks und der weiblichen Arbeit (Hom. h. Ven. 7); ihr häufiges Beiwort Pallas wird als “Mädchen” verstanden (Chantraine s.v. παλλακή). Die Römer identifizierten sie mit Minerva (etr. Menrva), die Griechen mit zahlreichen oriental. Gottheiten, etwa der ly…

Cite this page
Graf, Fritz (Princeton) and Ley, Anne (Xanten), “Athena, Athene”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 26 January 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e205490>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲