Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 15 of 62 |

Athenagoras
(184 words)

[English version]

von Athen (2.Jh. n.Chr.). Von diesem Autor stammt sicher eine mit πρεσβεία (presbeía) überschriebene Apologie an die Kaiser Marcus Aurelius und Commodus (CPG I 1070; [1]); ob die am Ende dieses Textes angekündigte Schrift über die Auferstehung (§ 37) mit der in Paris. graec. 451 überlieferten (CPG I 1071) identisch ist, ist umstritten. Neben kritischen Voten, die diese Identifikation ebenso dem Kopisten zuschreiben wie die Angabe “Philosoph aus Athen” im Parisinus (Schoedel), finden sich auch Verteidiger der Authentizität (Barnard).

Die Apologie muß zw. 17…

Cite this page
Markschies, Christoph (Heidelberg), “Athenagoras”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 14 July 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e205600>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲