Der Neue Pauly

Get access

Atreus (Ἀτρεύς), Atriden
(616 words)

[English version]

Sohn des Pelops und der Hippodameia; die Atriden sind seine Nachkommen. Bei Homer noch friedliche Herrschaftsabfolge von A. auf Thyestes und schließlich Agamemnon (Hom. Il. 2,105ff.). Bruderstreit und Atridenfluch sind offenbar erst nachhomerisch. Nach der Ermordung des Chrysippos, Pelops' Lieblingssohn von einer Nymphe (Hellan. FGrH 4 F 157; Hyg. fab. 85), fliehen die vom Vater verwünschten Mörder A. und Thyestes von Pisa nach Midea und Mykene (Thuk. 1,9), wo sie schließlich die Herrschaft von Eurystheus erben (Str…

Cite this page
Scheer, Tanja (Rom), “Atreus (Ἀτρεύς), Atriden”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 02 December 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e207150>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲