Der Neue Pauly

Get access

Attis
(725 words)

[English version]

(Ἄττις). Durch Selbstentmannung ums Leben gekommener Hirtenjüngling des phryg. Mythos, in Kultgemeinschaft mit Kybele (Magna Mater) verehrt. Beider Kult verbreitete sich seit dem Späthellenismus auch in It. und verschiedenen Prov. des röm. Reiches [1].

Der phryg. Überlieferung nach (Timotheos bei Arnob. 5,5-7; vgl. Paus. 7,17,9-12) wurde der neugeborene A. in der Wildnis ausgesetzt, von einem Bock mit Milch ernährt und dann von Hirten aufgezogen (A. als Hirt: Schol. Nik. Alex. 8; Tert. apol. 15,2; Hippol. ref. 5,9,8). Später begleitete er den entmannten Agdist…

Cite this page
Baudy, Gerhard (Konstanz), “Attis”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 04 August 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e207610>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲