Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 12 of 22 |

Ausonische Kultur
(221 words)

[English version]

Als A.K. wird die spät- und endbronzezeitliche Kultur der Liparischen Inseln und Nordostsiziliens bezeichnet. Der Name bezieht sich auf Auson, den Vater des mythischen Gründers Liparos (Diod. 5,7,5-6; Dion. Hal. ant. 1,22,3). Die Herkunft der Ausones vom it. Festland ist durch die Verwandtschaft ihres Fundgutes mit dem der subapenninischen Kultur allg. anerkannt. Die Phase “Ausonio A” (Anf. 13.-11.Jh. v.Chr.) setzte als offensichtlich kriegerische Inbesitznahme der Liparischen Inseln ein. Die zerstörten Siedlungsplätze der bisherigen Einwohner (facies …

Cite this page
Kohler, Christoph (Bad Krozingen), “Ausonische Kultur”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 07 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e209820>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲