Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 54 of 266 |

Basilikoi paides
(178 words)

[English version]

(βασιλικοὶ παῖδες). Lat. pueri regii, Pagen des maked. Königs: Knaben, die er sowohl als Geiseln wie auch als “Pflanzschule für Heerführer und Offiziere” (Curt. 8,6,6) aus der Aristokratie rekrutierte. Unter Alexandros [4] waren es über 50; sie begleiteten und bewachten den König, leisteten ihm persönliche Dienste und standen unter strenger Hauszucht (Curt. 8,6,2-6), weshalb Griechen sie oft als Sklaven bezeichneten. Ob die älteren an der Seite des Königs kämpften, ist nicht sicher. Die Gründung der Einrichtung wird oft Philippos II. zugeschrieben (so Arr.…

Cite this page
Badian, Ernst (Cambridge, MA), “Basilikoi paides”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 06 December 2019 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e213450>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲