Der Neue Pauly

Get access

Baumwolle
(225 words)

[English version]

Das Wort B. entspricht der griech. Nomenklatur ἔριον ἀπὸ ξύλου, ἐριόξυλον. Unter B. verstehen wir die weichen Samenhaare kultivierter Arten der Gattung gossypium (B.-Pflanze) aus der Familie der Malvengewächse. Die B.-Pflanze, meist ein einjähriger Strauch, kann eine Höhe bis zu 2 m erreichen, weshalb die ant. Autoren auch von Bäumen sprechen. Aus den Blüten entwickeln sich walnußgroße, kapselartige Früchte, aus denen im Herbst die weichen weißen Samenhaare, die eigentliche B., herausquellen. Die reif…

Cite this page
Pekridou-Gorecki, Anastasia (Frankfurt/Main), “Baumwolle”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 28 November 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e214160>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲