Der Neue Pauly

Get access
Search Results: | 11 of 14 |

Beisan
(176 words)

[English version]

Dieser Ort ist auf folgenden Karten verzeichnet:

Hasmonäer | Syrien | Theater | Zenobia

(Besan). 25 km südl. des Sees Genezareth (Tiberias-See) auf dem Tall al-Ḥiṣn; der ant. Ort vom Chalkolithikum bis zur Kreuzfahrerzeit besiedelt. Der arab. Name geht auf hebr. bēt-šean (ägypt. btsr, keilschriftl. Bı̄tšāni) zurück. Wegen seiner strategischen und ökonomischen Bed. wurde B. vom 15. bis Mitte des 12. Jh.v.Chr. ein mil. und administratives Zentrum der ägypt. Asienpolitik und blieb als einziger Ort in Israel bis in die frühe E…

Cite this page
Liwak, Rüdiger (Berlin), “Beisan”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 20 October 2020 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e214870>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲