Der Neue Pauly

Get access

Bona Dea
(569 words)

[English version]

Die “Gute Göttin”, eine Frauengottheit, von deren Kult und Tempel Männer ausgeschlossen waren (andere Namen: Fauna, Fatua, Fenta Fauna). Ihre nächtlichen Geheimfeiern fanden Anfang Dezember unter Beteiligung der Vestalinnen bei der Frau eines Beamten cum imperio statt, der selbst außer Haus zu sein hatte (vgl. den bekannten Clodiusskandal des J.62 v.Chr., Cic. har. resp. 37; Plut. Caesar 9). Es war eine staatliche Feier pro populo. Einige Einzelheiten dieser Feier sind bekannt: Geopfert wurde eine porca (Macr. sat. 1,12,23); der Raum war mit Zweigen vo…

Cite this page
Versnel, Hendrik S. (Warmond), “Bona Dea”, in: Der Neue Pauly, Herausgegeben von: Hubert Cancik,, Helmuth Schneider (Antike), Manfred Landfester (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte). Consulted online on 16 June 2021 <http://dx.doi.org/10.1163/1574-9347_dnp_e219160>
First published online: 2006



▲   Back to top   ▲